Wirtschaft begrüßt angekündigte Maßnahmen für besonders betroffene Branchen – WKÖ-Spitze fordert rasche Finalisierung der Maßnahmen

WKÖ & Branchenvertreter in guten Gesprächen mit Bundesregierung, wichtig ist rasche Finalisierung und Klärung letzter Details

Wien (OTS) - Die Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ) begrüßt, dass die Bundesregierung nach Branchengesprächen heute erste Eckpunkte mit Entlastungen für die heimischen Betriebe präsentiert hat. WKÖ-Präsident Harald Mahrer: „Unsere Unternehmerinnen und Unternehmer brauchen in dieser noch nie da gewesenen Krisensituation Unterstützung. Die Verbesserung, Ausweitung und Verlängerung der Unterstützungsmaßnahmen für akut betroffene Unternehmen steht weiterhin im Vordergrund. Dafür braucht es Maßnahmen die allgemein für die Wirtschaft wirksam sind, sowie auch treffsichere branchenspezifische Maßnahmen. Unsere Betriebe brauchen dazu dringend Klarheit, bestmögliche Planbarkeit und Sicherheit.“

WKÖ-Generalsekretär Karlheinz Kopf: „Es ist erfreulich, dass die Bundesregierung wichtige Erleichterungen für die heimische Wirtschaft umsetzen will. Gerade für besonders von der Corona-Krise betroffene Branchen wie Hotellerie, Gastronomie, Reisebüros und Reiseveranstalter, Busunternehmen, die Veranstaltungsbranche, Messe- und Kongressveranstalter und der Modehandel braucht es aber mehr: Hier drängen wir weiter auf zielgerichtete, möglichst rasche Unterstützungsmaßnahmen. Unsere Betriebe brauchen klare Vorgaben und Hilfen, die unmittelbar greifen.“

Mahrer und Kopf: „Es hat jetzt oberste Priorität, unseren Wirtschaftsmotor am Laufen zu halten, damit möglichst viele Menschen wieder in Beschäftigung kommen und gehalten werden können. Die Wirtschaftskammer Österreich und ihre Branchenvertreter sind mit der Regierung dazu in guten Gesprächen und erwarten eine Präsentation der neuen Unterstützungs-Maßnahmen im Rahmen der Regierungsklausur“ (PWK260)

Rückfragen & Kontakt:

Ihre Ansprechpartnerin für Medienanfragen:
Sonja Horner
Wirtschaftskammer Österreich
Sprecherin des Präsidenten
T 0590900 4462
E sonja.horner@wko.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PWK0004