LOVING DAY 2020: Liebe ohne Grenzen!

Schluss mit Rassismus gegen bikulturelle Paare!

Wien (OTS) - Am 12. Juni ist es 53 Jahre her, dass das Verbot „gemischtrassiger“ Ehen vom Obersten Gerichtshof des US-Bundesstaats Virginia aufgehoben wurde. Diesem Meilenstein der antirassistischen Bürgerrechtsbewegung gedenkt FIBEL gemeinsam mit dem Europäischen Netzwerk binationaler und bikultureller Paare und Familien (ENB) in virtueller Form: Unter dem Motto „Liebe ohne Grenzen“ wird eine Foto-Compilation auf unserer Facebook Seite mit den Selfies bikultureller Paare daran erinnern, dass binationale und interkulturelle Liebesbeziehungen in Österreich und anderen Staaten Europas auch gegenwärtig im wahrsten Sinne des Wortes an ihre Grenzen stoßen. Ihr Zusammenleben wird durch fremdenrechtliche Restriktionen und rassistische Anfeindungen erschwert.

Lesung zum Loving Day 2020

Zur LOVING DAY-Feier „offline“ lädt FIBEL zur Lesung ein: Anna Mwangi liest aus ihrem Buch „Der Afrikaner im Steireranzug“ (© edition exil 2019). Die Autorin - Protagonistin dieser Erzählung – beschreibt ihre Situation als Frau eines Migranten aus Kenia im Wien der 60iger-Jahre. Rassistische Feindseligkeit in der eigenen Familie machten es ihr nicht leicht, zu ihrer Entscheidung für diese Ehe zu stehen.

Datum: 03.09.2020, 18:00 - 21:00 Uhr

Ort: Frauenhetz
Untere Weißgerberstraße 41, 1030 Wien, Österreich

Rückfragen & Kontakt:

FIBEL-Fraueninitiative bikulturelle Ehen und Lebensgemeinschaften; www.verein-fibel.at; www.facebook.com/vereinfibel

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0005