Betriebsrat der Medizinischen Universität Wien fordert Wiederaufnahme von Corona-Tests für MitarbeiterInnen im AKH

Wien (OTS) - Auf Beschluss des Wiener Krankenanstaltenverbundes (KAV)/Wiener Gesundheitsverbundes wurde die Corona-Testung für MitarbeiterInnen im AKH Wien ohne Rücksprache mit der Medizinischen Universität Wien mit sofortiger Wirkung eingestellt. Einwände von Seiten der Universität wurden nicht zur Kenntnis genommen.

Der Betriebsrat des wissenschaftlichen Personals der Medizinischen Universität Wien hält dies für eine gefährliche Fehlentscheidung und kritisiert, dass offenbar ein viel zu hoher Kostenfaktor als Grundlage für die Entscheidung angenommen worden ist.

Der Betriebsrat fordert daher im Interesse der von ihm vertretenen Ärztinnen und Ärzte und aller im AKH Wien betreuten PatientInnen (alle stationär aufgenommenen PatientInnen werden weiterhin getestet) eine sofortige Wiederaufnahme der Tests aller im Krankenhaus tätigen Personen.

Die MedUni Wien hatte bereits vor vielen Wochen am AKH Wien mit der routinemäßigen Testung mit Hilfe von so genannten Pooltests (dabei werden zehn Proben gleichzeitig ausgewertet) begonnen und war damit Vorreiter im Gesundheitsbereich.

Die regelmäßige Testung von MitarbeiterInnen auf SARS-Cov2 im Gesundheitswesen ist jedenfalls nach wie vor eine wichtige und sinnvolle Maßnahme zum Schutz von PatientInnen und MitarbeiterInnen. Auch ein mögliches Auftreten einer zweiten Infektionswelle kann dadurch frühzeitig erkannt und rechtzeitig bekämpft werden.

Der wissenschaftliche Betriebsrat der MedUni Wien steht für die Entwicklung einer effizienten Teststrategie beratend zur Verfügung.

Johannes Kastner
Stefan Konrad
Michael Holzer
Harald Leitich
Für den Betriebsrates des wissenschaftlichen Personals der MedUni Wien.

Rückfragen & Kontakt:

Vorsitzender des Betriebsrates des wissenschaftlichen Personals
Prof. Dr. Johannes Kastner
Tel: +43 1 40160-24821
Email: johannes.kastner@meduniwien.ac.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MEU0001