NEOS begrüßen Rechnungshofprüfung der Corona-Hilfen

Douglas Hoyos: „Wir sehen immer wieder, dass Hilfen nicht bei Betroffenen ankommen. Es muss aufgearbeitet werden, was hier schiefläuft.“

Wien (OTS) - Erfreut reagiert NEOS-Rechnungshofsprecher und Vorsitzender des Rechnungshofausschusses, Douglas Hoyos, auf die Ankündigung von Margit Kraker im Ö1 Journal, der Rechnungshof wolle die Abwicklung und Auszahlung der Corona-Hilfen prüfen: „Wir haben in den letzten Wochen immer wieder gesehen, dass das Geld aus den Hilfsfonds nicht bei den Betroffenen ankommt und die zuständigen Ministerien sehr intransparent arbeiten. Ich bin froh, dass sich der Rechnungshof als Kontrollorgan des Parlaments der Sache annimmt, wie wir NEOS auch bereits gefordert haben. Gerade in Krisenzeiten, in denen jeder Euro gebraucht wird, sind Transparenz und sorgfältiger Umgang mit Steuergeld wichtiger denn je.“

Rückfragen & Kontakt:

Parlamentsklub der NEOS
01 40110-9093
presse@neos.eu
http://neos.eu

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEK0001