FPÖ-Darmann zu LR Schuschnig: Kärnten hätte längst eigenständigen Weg gehen müssen

Den Ankündigungen endlich Taten folgen lassen

Klagenfurt (OTS) - „Wir begrüßen es, dass nach Wochen der politischen Schockstarre die Kärntner Landesregierung endlich aufwacht, um die ebenso seit Wochen seitens der FPÖ geforderte Umsetzung eines eigenständigen Weges Kärntens zu verfolgen. Es bleibt zu hoffen, dass diese Ankündigung von Tourismuslandesrat Schuschnig keine weitere Schaumschlägerei ist und Kärnten durch seine Regierungsvertreter endlich selbstbewusst gegenüber einer planlosen Bundesregierung auftritt. Kärnten hat keine Stunde zu verlieren, um endlich wieder als Tourismus- und Veranstaltungsland ohne schikanöse Regeln aus Wien Einkommen erzielen zu können“, so der Kärntner FPÖ-Chef Klubobmann Gernot Darmann in einer Reaktion auf die heutigen Ankündigungen von Tourismuslandesrat Schuschnig. Die FPÖ fordert eine volle Öffnung des Tourismus- und Veranstaltungslandes Kärnten mit einer parallel laufenden flächendeckenden Begleitung durch Corona-Testungen.

(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

FPÖ Kärnten
0463/56 404

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FLK0002