Dichand: Schweizer Schiedsgericht stärkt Unabhängigkeit der Krone

Wien (OTS) - Das im Rahmen des Schweizer Schiedsgerichtsverfahrens zwischen den Hälfte-Eigentümern der Kronen Zeitung ergangene Urteil bestätigt die vollinhaltliche Gültigkeit der vertraglichen Vereinbarungen aus dem Jahr 1987. Dr. Christoph Dichand sieht damit die Rechte der Familie Dichand, vor allem aber die Grundwerte der Kronen Zeitung letztgültig manifestiert: „Was vereinbart wurde, ist einzuhalten. Dem Grundsatz sind meine Familie und ich stets treu geblieben.

Die Krone, ihre Redaktion und die Familie Dichand sind seit Jahrzehnten untrennbar miteinander verbunden. Zusammen waren und sind wir der Garant für den Erfolg bei den Leserinnen und Lesern in ganz Österreich. Sie können sich auf unsere Grundwerte - Mut, Haltung und Unabhängigkeit – verlassen. Umso mehr werden wir gemeinsam mit der Redaktion den eingeschlagenen Weg ganz im Sinne des Vermächtnisses meines Vaters auch in Zukunft unbeirrt und bestärkt weitergehen: die Meinungs- und Pressefreiheit hochzuhalten und weiterhin zu 100 Prozent den Leserinnen und Lesern verpflichtet zu sein.“

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Huberta Gheneff, Rechtsanwältin / lawyer

Gheneff - Rami - Sommer Rechtsanwälte OG / Gheneff - Rami - Sommer attorneys-at-law GP (general partnership)

A-1010 Wien, Johannesgasse 18 (Österreich / Austria)

T: +43-1-50124-0 (switchboard)
T: +43-1-50124/15(direct line)
T: +43-664/4317043(mobile)
F: +43-1-50124/20
E: rami@laa.law (direct email) NEU!
W: www.laa.law und www.law-in-austria.at

(Handelsgericht Wien / Commercial Court of Vienna, FN / register no. 240764s; UID-Nr. / UID no. ATU57579427)

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0006