Sanierung der Landesstraße B 210 (Helenenstraße) in Baden hat begonnen

Kosten von 250.000 Euro übernehmen Land und Stadtgemeinde

St. Pöten (OTS) - In Baden wird die Fahrbahn der B 210 (Helenenstraße) zwischen dem Urtlstein und der Kreuzung mit dem Promenadenweg auf einer Länge von rund 860 Metern instandgesetzt. Die Straße wird auf einer Sanierungsfläche von rund 7.450 Quadratmetern saniert, wobei die Fahrbahn in einer Stärke von 13 Zentimetern abgefräst und anschließend mit einer zehn Zentimeter starken Binderschichte und einer drei Zentimeter starken Belagsschichte unter Beibehaltung der Fahrbahnbreite wiederhergestellt wird.

„Das Land Niederösterreich investiert laufend in das Landesstraßennetz. Vorrangiges Ziel ist die Erhaltung der Verkehrssicherheit, wobei auch auf die Lebensqualität der Bürgerinnen und Bürger ein besonderer Wert gelegt wird“, so Mobilitäts-Landesrat Ludwig Schleritzko, der sich kürzlich vor Ort von den Maßnahmen ein Bild machte. Auch werden mehrere Einfahrten saniert, die Pflastermulde abgebrochen und Randleisten neu versetzt. Der Gehsteig wird teilweise neu asphaltiert und auf der nördlichen Fahrbahnseite werden im Parkstreifen Baumscheiben und Grüninseln errichtet. Parallel dazu wird von der Stadt Baden in einem Teilbereich die Wasserleitung erneuert.

Die Arbeiten, die noch bis August andauern, führt die Straßenmeisterei Baden, teilweise mit halbseitiger Sperre, durch. Die Asphaltierungsarbeiten, welche Anfang August von der Firma ABO aus Oeynhausen durchgeführt werden, erfolgen mit halbseitiger Sperre (Ampelregelung bzw. händischer Regelung). Die Gesamtkosten belaufen sich auf rund 250.000 Euro, wobei rund 193.000 Euro vom Land Niederösterreich und rund 57.000 Euro von der Stadtgemeinde Baden getragen werden.

Nähere Informationen beim Amt der NÖ Landesregierung, NÖ Straßendienst, Gerhard Fichtinger, Telefon 02742/9005-60141, E-Mail gerhard.fichtinger@noel.gv.at.

Rückfragen & Kontakt:

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion/Öffentlichkeitsarbeit
Ing. Mag. Johannes Seiter
02742/9005-12174
presse@noel.gv.at
www.noe.gv.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0006