Restart der Mostviertler Ausflugsziele

Saisonstart der ersten Bergbahnen für 29./30. Mai terminiert

St. Pölten (OTS/NLK) - Nachdem in den letzten Tagen bereits zahlreiche beliebte Outdoor-Ausflugsziele und auch Museen den Betrieb wieder aufgenommen haben, starten mit 29. bzw. 30. Mai auch die ersten Mostviertler Bergbahnen mit Wochenendbetrieb in die Sommersaison.

Während etwa der 3D-Bogenparcours in Lackenhof, der Bootsverleih am Lunzer See oder die Wasserlochklamm in Palfau bereits seit Anfang Mai geöffnet haben, folgten nun einige weitere beliebte Outdoor-Ausflugsziele – wie etwa der Naturpark Ötscher Tormäuer mit der Ötscher-Basis in Wienerbruck, die Erlebniswelt Mendlingtal in Göstling an der Ybbs oder der Bikepark Königsberg in Hollenstein an der Ybbs.

Auch die Tierparks in Haag, Waidhofen an der Ybbs (Buchenberg) und Purgstall (Hochrieß) sowie der Weiße Zoo mit Kameltheater in Kernhof durften am vergangenen Wochenende die ersten Besucher der Saison begrüßen. Früher als erwartet konnten auch das 5-Elemente-Museum (Waidhofen an der Ybbs) und das FeRRUM – welt des eisens (Ybbsitz) mit 15. Mai wieder öffnen.

Wie nun offiziell bekannt wurde, dürfen auch die Bergbahnen den Betrieb unter Auflagen wieder aufnehmen – und zwar ab Freitag, 29. Mai. Die Annaberger Lifte wollen auch bereits an diesem Tag in die erste Sommersaison mit der neuen Zipline starten, auf der Gemeindealpe Mitterbach und am Muckenkogel in Lilienfeld fällt der Startschuss zur Wandersaison – Stand heute – am 30. Mai. Auch am Hochkar und am Ötscher plant man am 30. Mai in die Saison zu starten, hier will man aber noch die Veröffentlichung der entsprechenden Auflagen abwarten.

Den Saisonstart mit 29. Mai haben außerdem einige weitere beliebte Ausflugsziele angekündigt: Dazu zählen etwa der Eibl Jet in Türnitz, die Mostelleria in Öhling, die Erlebniswelt im MostBirnHaus in Ardagger Stift, das Stift Seitenstetten sowie zahlreiche Freibäder der Region. Das Modellbahnmuseum Mariazellerbahn in Kirchberg/Pielach soll am 30. Mai folgen.

„Wir alle freuen uns, dass die Ausgangsbeschränkungen der letzten Wochen langsam gelockert werden und unsere vielen naturnahen Ausflugsziele somit Normalität und Abwechslung in den Alltag bringen. Das Mostviertel mit seiner traumhaften Kulturlandschaft hat viele Plätze und Ausflugsziele, die es sich lohnt zu besuchen – perfekt, um Abstand vom Stress der letzten Wochen zu bekommen“, erklärt Geschäftsführer Andreas Purt.

Eine kompakte Übersicht der Saisonstarts von ausgewählten Ausflugszielen im Mostviertel sind online übersichtlich zusammengefasst. Übrigens: Viele davon können Gäste mit der Wilden Wunder Card kostenlos besuchen.

Nähere Informationen: Mostviertel Tourismus GmbH, Clemens Oelmann, B.A., Telefon 07482/204 44-209, E-Mail co@mostviertel.at, www.mostviertel.at

Rückfragen & Kontakt:

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion/Öffentlichkeitsarbeit
Anita Elsler, BA
02742/9005-12163
presse@noel.gv.at
www.noe.gv.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0005