Embassy Office Parks REIT gibt Finanzergebnisse für das vierte Quartal und das Geschäftsjahr GJ2019-20 bekannt

Bengaluru, Indien (ots/PRNewswire) - Ausschüttung von 18.821 Mio. Rs im ersten vollen Jahr seit Börsennotierung

Embassy Office Parks REIT (NSE: EMBASSY) (BSE: 542602) ('Embassy REIT'), Indiens erster börsennotierter REIT und der flächenmäßig größte in Asien, hat heute für das vierte Quartal und das am 31. März 2020 endende Gesamtjahr veröffentlicht.

Der Vorstand von Embassy Office Parks Management Services Private Limited ('EOPMSPL'), Geschäftsführer vom Embassy REIT, meldete bei seiner heutigen Vorstandssitzung eine Ausschüttung für Q4 GJ2020 von 5.317 Mio. Rs bzw. 6,89 Rs je Anteil. Damit beträgt die kumulierte Ausschüttung für das GJ2020 insgesamt 18.821 Mio. Rs bzw. 24.39 Rs je Anteil. Der Stichtag für die Ausschüttung für Q4 GJ2020 ist der 28. Mai 2020 und die Ausschüttung wird am oder vor dem 3. Juni 2020 erfolgen.

Michael Holland, Chief Executive Officer von Embassy REIT, sagte: "Wir sind sehr zufrieden mit unserem starken Geschäftsergebnis im Geschäftsjahr 2019-20. Seit der Börsennotierung von Embassy REIT im April 2019 haben wir eine Gesamtrendite von ca. 25 % erzielt. Unsere Einkommens- und Ausschüttungsauszahlung für das vierte Quartal verdeutlicht einmal mehr die Stabilität und Widerstandsfähigkeit von Embassy REITs, die Cashflows liefern, die durch die Vereinbarungen unserer mehr als 160 größtenteils multinationalen Kunden abgesichert sind.

Obwohl die COVID-19-Pandemie für viele Unternehmen weltweit zu unsicheren kurzfristigen Aussichten geführt hat, sind wir mit unserem erstklassigen Gewerbeflächenportfolio und unserer starken Bilanz einzigartig positioniert, um diesen pandemiebedingten Sturm zu überstehen. Während sich die Nachfrage bis 2020 wahrscheinlich deutlich abschwächen wird, gehen wir davon aus, dass in diesem Umfeld das Angebot an Klasse-A-Gewerbeflächen mittelfristig erheblich zurückgehen wird, die Konsolidierung auf dem Gewerbeflächenmarkt weiter voranschreiten wird und hochwertige institutionelle Vermieter wie Embassy REIT Marktanteile gewinnen werden".

Finanzielle Eckdaten für das vierte Quartal und Geschäftsjahr

  • Der Betriebsertrag stieg im Q4 GJ2020 gegenüber dem Vorjahr um 8 % auf 5.434 Mio. Rs; das kumulative Wachstum seit Beginn des GJ2020 gegenüber dem Vorjahr liegt bei 14 %
  • Das Nettobetriebsergebnis stieg im Q4 GJ2020 gegenüber dem Vorjahr um 10 % auf 4.618 Mio. Rs; das kumulative Wachstum seit Beginn des GJ2020 gegenüber dem Vorjahr liegt bei 15 %
  • Die Ausschüttung für 4Q GJ2020 beträgt 5.317 Mio. Rs bzw. 6,89 Rs je Anteil, was einer Ausschüttungsquote von 100 % entspricht. Damit beträgt die kumulierte Ausschüttung für das GJ2020 insgesamt 18.821 Mio. Rs bzw. 24,39 Rs je Anteil, was einer Ausschüttungsquote von 99,8 % entspricht.
  • Konservative Bilanzstruktur mit reichlich Liquidität und niedrigem Verhältnis von Nettoverschuldung zu Gesamtunternehmenswert (TEV) von 15 % (Stichtag 31. März 2020); die bestehenden Barmittel und nicht in Anspruch genommenen zugesagten Fazilitäten belaufen sich auf insgesamt 13,5 Milliarden Rs, und nur ca. 1,3 % der Gesamtschulden werden in den nächsten zwei Jahren fällig.

Geschäftliche Eckdaten für das vierte Quartal und Geschäftsjahr

  • Der Vermietungsstand lag bei ca. 92,8 % bei einem Portfolio von ca. 2,4 Millionen Quadratmetern in Betrieb genommener Gewerbeimmobilien, mit einer Inanspruchnahme durch denselben Mieter von ca. 94,5% unter Berücksichtigung von März 2019 als Basisjahr
  • Das Leasingneugeschäft im Q4 lag bei ca. 36.200 Quadratmetern; das kumulative Leasingneugeschäft für das Geschäftsjahr lag bei ca. 223.000 Quadratmetern und stellte die höchste Absorption in den vergangenen 5 Jahren dar
  • Das Weitervermietungsgeschäft lag bei ca. 102.200 Quadratmetern während des Jahres mit einer Neubewertungsdifferenz von 53 % auf Weitervermietungsflächen von ca. 55.740 Quadratmetern, was das stetige Wachstum in unserem Portfolio veranschaulicht
  • Lieferte im Laufe des Jahres neue Gewerbeimmobilien mit ca. 13 Millionen Quadratmetern auf dem bestehenden Campus, wobei ca. 62 % dieser neuen Fertigstellungen bereits vergeben sind.

Neuigkeiten zu COVID-19

  • Wir haben unseren Geschäftskontinuitätsplan am 4. März 2020 aktiviert; unsere zentralisierte Taskforce konzentrierte sich auf die Gewährleistung sicherer Arbeitsumgebungen, Gesundheitsscreenings vor Ort und Geschäftskontinuität für die Insassen.
  • Unsere Immobilien blieben während der gesamten nationalen Abriegelung innerhalb der von der Regierung festgelegten Parameter für die Unterstützung der Kerngeschäftsfunktionen unserer Insassen offen.
  • Mieteinnahmen blieben mit ca. 92 % für den Monat April 2020 stark
  • Während des Lockdown wurden alle Bautätigkeiten und der Hotelbetrieb eingestellt, um den Richtlinien der Behörden zu genügen. Wir werden diese Aktivitäten wieder aufnehmen, sobald die Beschränkungen des Lockdown seitens der Behörden gelockert werden.

Vikaash Khdloya, stellvertretender CEO und COO, sagte: "Unsere Betriebsleistung im vierten Quartal war robust, angeführt von der Unterstützung der Geschäftskontinuität für unsere Mieter und der Förderung des Wohlbefindens Ihrer Mitarbeiter. Wir möchten allen unseren Mitarbeitern, den Behörden und den Beschäftigten im Gesundheitswesen danken, die in dieser schwierigen Zeit unermüdlich ihre Arbeit leisten. Unser vorrangiges Ziel bleibt die Gewährleistung der Gesundheit und Sicherheit aller unserer Interessenvertreter bei ihrer Rückkehr zur Arbeit in unseren Parks".

Anlegermaterialien und Einzelheiten zur Anleger-Telefonkonferenz

Embassy REIT hat ein Informationspaket zu den Ergebnissen und der Performance des vierten Quartals und des Jahresabschlusses veröffentlicht, das Folgendes umfasst: (i) verkürzte ungeprüfte Einzelabschlüsse und verkürzte konsolidierte Abschlüsse für das am 31. März 2020 endende Quartal und Geschäftsjahr, (ii) eine Anlegerpräsentation zu den Ergebnissen von Q4 und des gesamten GJ2020 und (iii) ein begleitendes Betriebs- und Finanzdatenbuch gemäß der Best Practices für die Berichterstattung globaler REITs. Sämtliche dieser Materialien sind unter der Rubrik Investor Relations auf der Webseite des REIT unter ir.embassyofficeparks.com verfügbar.

Embassy REIT wird am 19. Mai 2020 um 18.30 Uhr Indische Standardzeit eine Telekonferenz zur Besprechung der Finanzergebnisse des Q4 GJ2020 abhalten. Eine Aufzeichnung der Konferenz wird bis zum 2. Juni 2020 unter der Rubrik Investor Relations auf der Webseite des REIT unter ir.embassyofficeparks.com verfügbar sein

Rechtlicher Hinweis

Diese Pressemitteilung dient ausschließlich allgemeinen Informationszwecken. Die hierin enthaltenen Informationen basieren auf Informationen und Schätzungen der Geschäftsleitung. Die Pressemitteilung ist nur zu ihrem angegebenen Datum aktuell, wurde nicht von unabhängiger Seite verifiziert und kann ohne vorherige Ankündigung geändert werden. Das Unternehmen Embassy Office Parks Management Services Private Limited ("der Geschäftsführer"), in seiner Kapazität als Manager des Embassy Office Parks REIT ("Embassy REIT"), und der Embassy REIT machen keinerlei Zusicherung und übernehmen keinerlei Gewährleistung ausdrücklicher oder stillschweigender Art für die Fairness oder Vollständigkeit des hierin enthaltenen Inhalts und übernehmen diesbezüglich keine Verantwortung oder Haftung. Jeder Empfänger ist allein für eine eigenständige Bewertung des Markts und der Marktposition des Embassy REIT verantwortlich.

Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen, die auf den derzeit vertretenen Überzeugungen, Meinungen und Annahmen des Geschäftsführers beruhen. Zukunftsgerichtete Aussagen enthalten bekannte und unbekannte Risiken, Ungewissheiten sowie andere Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Finanzlage, Performance oder Erfolge des Embassy REIT bzw. Branchenergebnisse wesentlich von den Ergebnissen, Finanzlage, Performance oder Erfolgen abweichen können, die explizit oder implizit in solchen zukunftsgerichteten Aussagen beschrieben werden. Vor dem Hintergrund dieser Risiken, Unsicherheiten und anderen Faktoren, einschließlich der Auswirkungen von COVID-19 auf uns, unsere Okkupanten und die indische und die Weltwirtschaft, sollten sich Empfänger dieser Pressemitteilung nicht vorbehaltlos auf diese zukunftsgerichteten Aussagen verlassen. Der Geschäftsführer übernimmt keinerlei Verantwortung für die Aktualisierung dieser zukunftsgerichteten Aussagen, um zukünftige Ereignisse bzw. Entwicklungen bzw. die Auswirkungen von Ereignissen, die derzeit nicht beurteilt werden können - wie z.B. COVID-19 - widerzuspiegeln. Zusätzlich zu den Aussagen, die aufgrund des Kontextes zukunftsgerichtet sind, kennzeichnen die Worte "kann", "wird", "sollte", "erwartet", "plant", "beabsichtigt", "antizipiert", "glaubt", "schätzt", "sagt voraus", "prognostiziert", "potentiell" oder "fährt fort" und ähnliche Ausdrücke zukunftsgerichtete Aussagen.

Diese Pressemitteilung enthält bestimmte finanzielle Kennzahlen, die nicht auf der Grundlage von GAAP, Ind-AS oder anderen international anerkannten Rechnungslegungsgrundsätzen ermittelt wurden. Der Empfänger sollte solche Posten nicht als Alternative zu den historischen Finanzergebnissen oder anderen Indikatoren des Cashflows von Embassy REIT auf der Grundlage von Ind-AS oder IFRS betrachten. Diese vom Geschäftsführer definierten nicht GAAP-konformen Finanzkennzahlen sind möglicherweise nicht mit ähnlich benannten Kennzahlen vergleichbar, so wie sie von anderen REITS vorgelegt werden, da nicht GAAP-konforme Finanzkennzahlen auf unterschiedliche Weise berechnet werden. Obgleich die nicht GAAP-konformen Finanzkennzahlen von der Geschäftsleitung zur Beurteilung der Finanzlage, der Finanzergebnisse und der Liquidität von Embassy REIT verwendet und derartige Kennzahlen von Investoren häufig genutzt werden, unterliegen sie als Analyseinstrument erheblichen Einschränkungen und sollten nicht isoliert oder als Ersatz für die Analyse der Finanz- und Ertragslage von Embassy REIT betrachtet werden, wie unter Ind-AS berichtet.

Anleger sollten auch beachten, dass Embassy REIT am 1. April 2019 gelistet wurde und dass die Vermögenswerte von Embassy REIT zwischen dem 22. März 2019 und dem 25. März 2019 erworben wurden. Dementsprechend wurden die vergleichenden Quartals- und Finanzjahresfinanzinformationen durch den Vergleich der kombinierten ungeprüften Abschlüsse für das Quartal bis zum 31. März 2019 und der kombinierten geprüften Abschlüsse für das am 31. März 2019 endende Geschäftsjahr (unter der Annahme, dass Embassy REIT zum 1. April 2018 im Besitz der Vermögenswerte von Embassy REIT in ihrer derzeitigen Form war) mit verkürzten ungeprüften konsolidierten Abschlüssen für das am 31. März 2020 endende Quartal und Geschäftsjahr erstellt.

Informationen zu Embassy REIT

Embassy Office Parks ist Indiens erster und einziger börsennotierter REIT. Der Embassy REIT umschließt ca. 2,4 Millionen Quadratmeter fertiggestellter und in Betrieb genommener Gewerbeimmobilien in ganz Indien. Einschließlich ca. 660,000 Quadratmetern geländeinterner Entwicklungen in der Pipeline umspannt das gesamte Portfolio ca. 3,1 Millionen Quadratmeter in insgesamt sieben hochwertigen Gewerbegebieten und vier Innenstadt-Bürogebäuden in Indiens leistungsstärksten Büromärkten in den Städten Bengaluru, Mumbai und Pune sowie in der Hauptstadtregion. In den Portfolio-Immobilien sind über 160 Blue-Chip-Unternehmen angesiedelt. Es beinhaltet 78 Gebäude mit strategischen Ausstattungsmerkmalen, darunter zwei fertiggestellte Hotels, zwei im Bau befindliche Hotels und ein 100-MW-(AC-)Solarpark, der die Mieter im Gewerbepark mit Ökostrom versorgt.

Rückfragen & Kontakt:

Ritwik Bhattacharjee
Head of Investor Relations
E-Mail: ir@embassyofficeparks.com
Tel.: +91-80-3322-2222
Logo: mma.prnewswire.com/media/959202/Embassy_Office_Parks_Logo.jpg

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN0004