Schreuder/Ernst-Dziedzic: Tief betroffen über Tod von Bundesrat Leitner

Wien (OTS) - „Ich war sehr betroffen zu hören, dass mein Bundesratskollege aus Kärnten, Gerhard Leitner, heute Morgen verstorben ist. Wir haben stets über Parteigrenzen hinweg bestens zusammengearbeitet. Er war als besonnener, kooperativer Mensch eine große Bereicherung in der zweiten Kammer des Parlaments. Meine Anteilnahme gilt der Familie und Freunden“, sagt Ewa Ernst-Dziedzic, stv. Klubobfrau der Grünen, zum Ableben von Gerhard Leitner. Ernst-Dziedzic war bis zu ihrem Wechsel in den Nationalrat neben David Stögmüller eine der zwei verbliebenen BundesrätInnen der Grünen.

Der aktuelle Fraktionschef der Grünen im Bundesrat, Marco Schreuder, ergänzt: Gerhard Leitner war zweifelsohne eine tragende Säule in der Bundesratsfraktion der SPÖ und hat über die Kärntner Grenzen wie die Parteigrenzen hinweg gewirkt. „Ruhe in Frieden Gerhard, Du wirst uns fehlen. Auch ich bedanke mich im Namen der Grünen für die gute Zusammenarbeit.“

Rückfragen & Kontakt:

Grüner Klub im Parlament
+43-1 40110-6697
presse@gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FMB0006