Industrielle Künstliche Intelligenz als Chance in der Krise

Wie Sie in 10 Schritten zur erfolgreichen Prozessoptimierung gelangen

  • Wenn Sie erste Erfahrungen mit KI-Projekten sammeln, dann investieren Sie in Ihren nachhaltigen Geschäftserfolg, auch jetzt in der besonders herausfordernden Zeit. Denn datengetriebene Prozessoptimierung ist kein Innovationsprojekt, das in Zukunft von einem neuen Trend abgelöst wird. Industrial AI wird zur Grundlage für Marktführerschaft.”
    Michael Hettegger, Gründer craftworks
    1/2
  • Sie erwartet ein praxisorientierter Leitfaden mit Best Practice Beispielen sowie Tipps und Tricks für eine erfolgreiche Projektumsetzung vom Prototypen bis zum Rollout. Holen Sie sich den kostenlosen Guide und profitieren Sie von KI in Ihrem Unternehmen.”
    Michael Hettegger, Gründer craftworks
    2/2

Wien (OTS) - Industrie 4.0, künstliche Intelligenz und die digitale Fabrik sind komplexe Themen, die Industrieunternehmen zunehmend beschäftigen. Gerade jetzt in der Krise bieten diese eine Chance, Kosten nachhaltig zu reduzieren. Deshalb hat das Wiener Software- und KI-Unternehmen craftworks einen praxisorientierten Leitfaden für KI Projekte entwickelt. Inhalt sind die wichtigsten Erkenntnissen aus über 20 erfolgreich umgesetzten Projekten bei führenden Industrieunternehmen.

Die Automatisierung von Produktionsprozessen beschäftigt Industrieunternehmen bereits seit Jahren. Der Druck der derzeitigen Krise Kosten einzusparen, zwingt die heimische Industrie dazu, die Digitalisierung noch schneller voranzutreiben. Für den Industriestandort Österreich wird durch den Einsatz von KI ein Anstieg um jährlich 3 % des Wirtschaftswachstums vorausgesagt, dies geht aus einer Studie von Accenture hervor. Dies entspricht einer Verdopplung im Vergleich zum Szenario ohne dem Einsatz von intelligenten Systemen.

Doch diese Technologien stellen Unternehmen auch vor neue Herausforderungen, wie etwa die richtige Datenerfassung. craftworks hat sich auf das Thema künstliche Intelligenz in der Industrie spezialisiert und konnte gemeinsam mit Unternehmen aus ganz Europa zeigen, welches Potential KI birgt. So konnten KI-Algorithmen etwa Prozess-Instabilitäten beim Metallpressen reduzieren und so mehr Bauteile produziert werden. Bei einem anderen Kunden konnten mangelhafte industrielle Ersatzteile durch visuelle Inspektion richtig klassifiziert werden.

In 10 Schritten zum erfolgreichen KI Projekt

Um Prozesse nachhaltig zu verändern, hat craftworks einen Guide mit 10 Schritten verfasst, der Projektleiter bei der Umsetzung von KI Prototypen und Rollouts unterstützen soll. “Wenn Sie erste Erfahrungen mit KI-Projekten sammeln, dann investieren Sie in Ihren nachhaltigen Geschäftserfolg, auch jetzt in der besonders herausfordernden Zeit. Denn datengetriebene Prozessoptimierung ist kein Innovationsprojekt, das in Zukunft von einem neuen Trend abgelöst wird. Industrial AI wird zur Grundlage für Marktführerschaft.” ist Michael Hettegger, einer der Gründer von craftworks überzeugt. “Sie erwartet ein praxisorientierter Leitfaden mit Best Practice Beispielen sowie Tipps und Tricks für eine erfolgreiche Projektumsetzung vom Prototypen bis zum Rollout. Holen Sie sich den kostenlosen Guide und profitieren Sie von KI in Ihrem Unternehmen.”

Der Industrial AI Guide zum Download
www.craftworks.at/industrial-ai-guide

Rückfragen & Kontakt:

craftworks GmbH ist einer der führenden Industrial AI-Dienstleister im deutschsprachigen Raum. Das 26-köpfige Expertenteam entwickelt IT-Infrastrukturen und Lösungen für vorausschauende Wartung und Qualitätssicherung. Zu den renommierten Referenzkunden zählen Unternehmen wie Audi, Miba, Mahle, Engel und Blum.

Ansprechperson:
Carina Klaffl, Partnerships Manager
carina.klaffl@craftworks.at +436606631823

Bilder zur Presseaussendung: https://cloud.craftworks.at/s/Z3H532MbcEscAEg

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0005