ATV-Frage der Woche: 51% der ÖsterreicherInnen sprechen sich gegen totalen Lockdown bei weiterer Infektionswelle aus

"ATV Aktuell: Die Woche", morgen um 22.20 Uhr bei ATV

Wien (OTS) - Nach der Wiedereröffnung der Gastronomie am 15. Mai sprechen Moderator Meinrad Knapp, Meinungsforscher Peter Hajek und Politikexperte Thomas Hofer morgen in "ATV Aktuell: Die Woche" über die aktuelle Corona-Situation sowie deren potenziellen Risiken. So analysiert das Diskussionstrio im Zuge dessen die aktuellen Umfrageergebnisse von Peter Hajek. Er erhob im Rahmen einer Meinungsumfrage mit 802 ÖsterreicherInnen, ob sich diese bei einer möglichen zweiten Corona-Infektionswelle für eine erneute Schließung der Geschäfte und Schulen aussprechen. 51 Prozent der ÖsterreicherInnen sprechen sich gegen eine komplette Schließung aus, 41 Prozent meinen hingegen, dass man zu diesen Maßnahmen erneut greifen sollte.

In der Wählerschaft zeigt sich folgendes Bild: 71 Prozent der NEOS-, 71 Prozent der FPÖ-, 54 Prozent der SPÖ-, 47 Prozent der ÖVP- und 40 Prozent der Grün-WählerInnen sind dagegen, den Betrieb in Schulen und Geschäfte wieder komplett herunterzufahren.

Peter Hajeks Expertenmeinung dazu lautet: „Die Corona-Pandemie scheint ihr Angstpotenzial langsam zu verlieren. Einen weiteren totalen Lockdown bei einer zweiten Infektionswelle können sich nur mehr vier von zehn ÖsterreicherInnen vorstellen. Auffallend ist, dass die Grün-Wählerschaft die einzige Gruppe mit einer Mehrheit pro Lockdown ist.“

Weitere Themen in der Sendung: Der umstrittene Auftritt von Bundeskanzler Sebastian Kurz im Kleinwalsertal und der Rücktritt von Ulrike Lunacek als Staatssekretärin. Weiters werden die Ibiza-Affäre sowie H.C. Straches neue politischen Pläne besprochen.

Rückfragen & Kontakt:

Peter Hajek
office@peterhajek.com

Victoria Abulesz
victoria.abulesz@gmail.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PCT0001