ERNW stellt Huaweis Quellcode in 5G-Kernnetzen positives Zeugnis aus

Unabhängiger IT-Sicherheitsdienstleister bestätigt in einem Prüfbericht die Sicherheit und Zuverlässigkeit von Huawei 5G-Kernnetzen.

Brüssel/Wien (OTS) - ERNW, ein unabhängiger IT-Sicherheitsdienstleister in Deutschland, führte kürzlich eine technische Überprüfung des Quellcodes für Huaweis Unified Distributed Gateway (UDG) in 5G-Kernnetzen durch. Die leitenden Prüfer von ERNW inspizierten den Quellcode unter Verwendung führender Tools und Methoden sowie Einbeziehung von Branchen-Best-Practices und veröffentlichten einen Prüfbericht. Der Report zeigt auf, dass die Qualität des Quellcodes ein guter Indikator dafür ist, dass Huawei einen ausgereiften und angemessenen Softwareentwicklungsprozess für UDG eingerichtet hat. Dies ist ein überzeugender Beweis dafür, dass die 5G-Kernnetze von Huawei sicher und zuverlässig sind.

Die Prüfung im Detail

ERNW überprüfte den Quellcode für UDG-Komponenten im „Huawei Cyber Security Transparency Center“ in Brüssel. Der UDG ist ein konvergiertes Netzelement, das sowohl 5G- als auch herkömmliche Netzdienste verarbeiten kann: In einem 5G-Kernnetz kann es als User-Plane-Funktion (UPF) fungieren. In einem herkömmlichen Netz kann UDG als Gateway für die Benutzerebene und als Paketdatennetz-Gateway für die Benutzerebene dienen.

Die Überprüfung umfasste die Qualität des Quellcodes, die Erstellungsprozesse (Build-Prozesse) und das Lifecyle-Management von Open-Source-Komponenten. Die Inspektion der Quellcode-Qualität ergab, dass die Komplexität des Quellcodes unter dem Schwellenwert liegt, dass doppelter Code nur selten vorhanden ist (und nur dort, wo es angebracht ist) und dass unsichere Funktionen wo immer möglich vermieden werden. Der Test der Build-Prozesse ergab, dass alle Binärdateien mit sicheren Kompilierungsoptionen sowie mit einem akzeptablen Grad an binärer Äquivalenz erstellt werden. Die Überprüfung des dritten Bereichs, des Lifecycle-Managements von Open-Source-Komponenten, zeigte, dass die Trennung von Open-Source-Code, Code-Handling sowie Dokumentation und Patch-Management sinnvoll sind und modernen Standards entsprechen.

In Anbetracht aller Ergebnisse der technischen Überprüfung ist die Qualität des Quellcodes ein guter Indikator dafür, dass Huawei einen ausgereiften und angemessenen Softwareentwicklungsprozess etabliert hat.

Sicherheit als Strategie

Die sozioökonomische Entwicklung ist stärker von 5G abhängig geworden. Vermehrte Bedrohungen und potenzielle Auswirkungen geben Anlass, globale Lieferketten unter Kontrolle zu halten und ihre Risiken zu minimieren. Um mit dem raschen technologischen Wandel Schritt zu halten, untersucht Huawei aktiv seine eigenen Sicherheitskapazitäten und wird bei der Zusammenarbeit mit Kunden, Industriepartnern und Regierungsbehörden noch offener, ehrlicher und transparenter sein. Dies zeigt sich deutlich in der Zusammenarbeit mit ERNW im Rahmen dieser Überprüfung.

In den letzten 30 Jahren wurden die Produkte und Lösungen von Huawei weltweit in mehr als 170 Ländern und Regionen eingesetzt und haben sich in der Branche einen guten Ruf für Sicherheit bewahrt. Im aktuellen technologischen und sicherheitstechnischen Umfeld betrachtet Huawei den Aufbau und die Implementierung eines globalen, Ende-zu-Ende-verschlüsselten Cybersicherheits-Systems als eine seiner wichtigsten Entwicklungsstrategien. Das Technologieunternehmen wird weiterhin in Forschung und Entwicklung sowie Innovationen im Bereich der Cybersicherheit investieren, um sich hier kontinuierlich zu verbessern. Auch hier wird die Zusammenarbeit mit Netzbetreibern, Industriepartnern und Regierungen verstärkt, um noch transparenter und offener zu sein und ein vertrauenswürdiges Cybersicherheits-Umfeld für 5G zu schaffen.

Die Zusammenfassung des ERNW-Reports finden Sie im Anhang oder hier zum Download.

Über ERNW
ERNW ist ein unabhängiger IT-Sicherheitsdienstleister in Heidelberg, Deutschland. Seit seiner Gründung im Jahr 2001 liegt der Schwerpunkt auf herstellerunabhängigen Beratungs- und Bewertungsdienstleistungen in allen Bereichen der IT-Sicherheit. Durch die Bereitstellung dieser Dienstleistungen für seine Kunden strebt ERNW danach, „die Welt sicherer zu machen“. Für weitere Informationen besuchen Sie ERNW online unter https://www.ernw.de/index.html

Über Huawei
Huawei ist ein weltweit führender Anbieter von Informations- und Kommunikationstechnologie-Infrastruktur (IKT) und intelligenten Geräten. Mit integrierten Lösungen in vier Kernbereichen – Telekommunikationsnetzwerke, IT, intelligente Geräte und Cloud-Dienste – setzt sich der Konzern dafür ein, dass jeder Mensch, jeder Haushalt und jedes Unternehmen in einer vollständig vernetzten, intelligenten Welt digital arbeiten kann. Huaweis End-to-End-Portfolio an Produkten, Lösungen und Dienstleistungen ist sowohl wettbewerbsfähig als auch sicher. Bei Huawei stehen die Kundenbedürfnisse im Mittelpunkt der Innovationen. Das Unternehmen investiert stark in die Grundlagenforschung und konzentriert sich auf technologische Durchbrüche, die die Welt voranbringen. Huawei wurde 1987 gegründet und ist ein Privatunternehmen, das sich vollständig im Besitz seiner Mitarbeiter/innen befindet. Es beschäftigt weltweit mehr als 194.000 Mitarbeiter/innen und ist in mehr als 170 Ländern und Regionen tätig. Weitere Informationen unter www.huawei.com.

Rückfragen & Kontakt:

Huawei Technologies Austria
Feiyun Chen
Public Affairs and Communications
M: +43 676 9696 072
E: feiyun.chen@huawei.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SKI0001