Nachbarschaftsstreit endet mit einer Festnahme wegen gefährlicher Drohung

Vorfallszeit: 06.05.20, 19:30 Uhr Vorfallsort: Wien – Penzing

Wien (OTS) - Am frühen Abend ist es zu einer Auseinandersetzung zwischen Nachbarn gekommen, da sich der eine durch den angeblich verursachten Lärm der Kinder des anderen Nachbarn gestört gefühlt habe. Ein Wort habe das andere ergeben, woraufhin es zu einer Morddrohung durch einen der beiden Kontrahenten, einem 34-jährigen österreichsichen Staatsbürger, gekommen sei. Bis zum Eintreffen der Polizei wurde der 34-Jährige von dem Nachbarn und einem Bekannten festgehalten. Der 34-Jährige war augenscheinlich alkoholisiert. Er wurde festgenommen, gefährliche Gegenstände wurden bei dem Mann nicht gefunden.

Rückfragen & Kontakt:

Landespolizeidirektion Wien - Pressestelle
Markus Dittrich
+43 1 31310 72133
wien-presse@polizei.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO0002