Sicherheit und Gesundheit mit System

Die aktuelle Ausgabe des Magazins Gesunde Arbeit widmet sich diesem Thema.

Wien (OTS) - Zielgerichtete betriebliche Prävention ist das Um und Auf für den Schutz der ArbeitnehmerInnen – gerade in Zeiten der Corona-Pandemie. Am erfolgreichsten sind dabei jene Betriebe, die Prävention mit System angehen und ein Betriebliches Gesundheitsmanagementsystem etabliert haben. Die aktuelle Ausgabe des Magazins Gesunde Arbeit widmet sich diesem Thema.++++

Sicherheits- und Gesundheitsmanagementsysteme (SGMS) sind ein Werkzeug zur besseren Organisation des ArbeitnehmerInnenschutzes. Sie umfassen die Organisation des Gesundheitsschutzes, die Evaluierung samt Schutzmaßnahmen, die Prävention von Sicherheits- und Gesundheitsrisiken, aber auch die klare Definition von Verantwortungen, Aufgaben und Zuständigkeiten. Es geht dabei um die Verankerung einer Sicherheitskultur im Arbeitsalltag.

Sicher und gesund mit System

Am Markt gibt es mehrere Sicherheits- und Gesundheitsmanagementsysteme, wie z. B. das Managementsystem ISO 45001 oder das AUVA-SGM. Ihr Ziel ist es, für sichere und gesunde Arbeitsplätze für die ArbeitnehmerInnen sowie für einen leistungsfähigeren und wirksameren Arbeits- und Gesundheitsschutz im Unternehmen zu sorgen.

Egal, für welches System sich ein Betrieb entscheidet: Die Einführung eines SGMS führt zu einer strukturierteren Organisation des ArbeitnehmerInnenschutzes. Dabei werden Sicherheit und Gesundheit ganzheitlich betrachtet und in die Managementstrategie des Unternehmens integriert.

Mehr zum Thema „Sicherheit und Gesundheit mit System“ erfahren Sie in der aktuellen Ausgabe des Magazins Gesunde Arbeit, dem Fachmagazin von ÖGB und Bundesarbeitskammer zu Sicherheit und Gesundheit in der Arbeit.

Zwtl.: Magazin Gesunde Arbeit, Ausgabe 2/2020: An alles gedacht? Sicherheit und Gesundheit mit System

+ Corona: Die Krise als Chance nutzen

+ „In Sachen Sicherheit gibt es immer Luft nach oben“: Interview mit Ingrid Reischl, Leitende Sekretärin des ÖGB

+ Tipps fürs Homeoffice
+ Für den Notfall gerüstet
+ Nationale Strategie „Gesundheit im Betrieb“
+ Aus der Praxis: Endstation Hitzschlag
+ AUVAsicher – haargenau beraten
+ Arbeitsstoffverzeichnis leicht gemacht

+ Austro Control – erste Erfahrungen mit der ISO 45001

Das Magazin Gesunde Arbeit erscheint viermal jährlich. Es kann unter www.gesundearbeit.at/magazin kostenlos heruntergeladen oder bestellt werden.

Zwtl: Die Lösungswelt Gesunde Arbeit

Das Magazin Gesunde Arbeit ist Teil der Lösungswelt Gesunde Arbeit, die vielfältige Angebote zum Thema Sicherheit und Gesundheit in der Arbeit umfasst:

+ Die Website www.gesundearbeit.at
+ Das Fachmagazin Gesunde Arbeit: www.gesundearbeit.at/magazin
+ Der Newsletter Gesunde Arbeit: www.gesundearbeit.at/newsletter
+ Bücher zum Thema Sicherheit und Gesundheit in der Arbeit
+ Veranstaltungen zum Thema Gesunde Arbeit
+ Broschüren zum Thema Gesunde Arbeit
+ Die Online-Datenbank Gesetze und Verordnungen zum ArbeitnehmerInnenschutz
+ Zugang zum Themenshop für Arbeit, Recht, Soziales


All diese Angebote können Sie über die Website www.gesundearbeit.at, die umfassende Themen- und Informationsplattform zu Sicherheit und Gesundheit in der Arbeitswelt, nutzen.

Rückfragen & Kontakt:

Redaktion Gesunde Arbeit
Otmar Pichler
01/662 32 96-39765
redaktion@gesundearbeit.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NGB0001