Purina zeigt Schnauze – auch zu Hause

Tierschutz kennt keinen Lockdown

  • Dieses Jahr findet der Auftakt von ‚Zeig Schnauze‘ ein wenig anders statt, denn aufgrund der aktuellen Situation können wir uns nicht persönlich sehen. Das hält uns aber nicht davon ab, unseren Beitrag zum Tierschutz zu leisten
    Katharina Steiner, Senior Brand Managerin Purina PetCare Österreich
    1/6
  • Besonders in schwierigen Zeiten merkt man, wie viel Haustiere einem zurückgeben und wie sehr sie das eigene Leben bereichern. Mit der Purina „Zeig Schnauze“ Initiative unterstützen wir die Tiere, die noch auf ihr richtiges Zuhause warten. Ich freue mich, dass ich von Anfang an bei dieser tollen Aktion dabei sein darf.
    Maggie Entenfellner
    2/6
  • Zusammen können wir Tieren in Not helfen und Spenden sammeln. Werdet kreativ und nutzt die Zeit zu Hause mit eurem Liebling. Sie freuen sich darüber!
    Lukas Pratschker
    3/6
  • Mit dem Haustier eine schöne Zeit verbringen und gleichzeitig spenden, das geht ganz einfach! Meine Haily und ich sind da natürlich gerne dabei
    Andreas Moravec
    4/6
  • Gemeinsam mit Purina unterstützen wir Tiere, denen es nicht so gut geht wie unseren Lieblingen. Und das geht auch wunderbar von zu Hause aus!
    Sasa Schwarzjirg
    5/6
  • Unsere Initiative funktioniert nur deswegen so gut, weil wir immer auf zahlreiche Unterstützerinnen und Unterstützer zählen können. Danke an jeden Einzelnen, der die letzten Jahre Schnauze gezeigt hat
    Katharina Steiner, Senior Brand Managerin Purina PetCare Österreich
    6/6

WIEN (OTS) - Alljährlich ruft Purina mit der „Zeig Schnauze“ Initiative zum gemeinsamen Spendensammeln auf. Doch heuer ist ein besonderes Jahr für den Tierschutz. Durch Covid-19 gewinnt die Zeit mit dem eigenen Tier zu Hause noch mehr an Bedeutung. Darum steht auch die Initiative 2020 unter diesem Motto: „Dieses Jahr findet der Auftakt von ‚Zeig Schnauze‘ ein wenig anders statt, denn aufgrund der aktuellen Situation können wir uns nicht persönlich sehen. Das hält uns aber nicht davon ab, unseren Beitrag zum Tierschutz zu leisten“, erklärt Katharina Steiner, Senior Brand Managerin Purina PetCare Österreich.

Die Initiative kann sich jährlich auf zahlreiche prominente Unterstützerinnen und Unterstützer verlassen. Wenn auch im fünften Jahr etwas anders – nämlich aus dem Home Office mittels Videobotschaften. Tierschutzexpertin Maggie Entenfellner ist langjährige Patin von „Zeig Schnauze“: „Besonders in schwierigen Zeiten merkt man, wie viel Haustiere einem zurückgeben und wie sehr sie das eigene Leben bereichern. Mit der Purina „Zeig Schnauze“ Initiative unterstützen wir die Tiere, die noch auf ihr richtiges Zuhause warten. Ich freue mich, dass ich von Anfang an bei dieser tollen Aktion dabei sein darf.“ Zum ersten Mal mit dabei sind Supertalent Gewinner Falco und sein Herrchen Lukas Pratschker. Gemeinsam zeigen sie, welche Tricks sie beherrschen und rufen zum Mitmachen auf: "Zusammen können wir Tieren in Not helfen und Spenden sammeln. Werdet kreativ und nutzt die Zeit zu Hause mit eurem Liebling. Sie freuen sich darüber!"

Das lassen sich Publikumsliebling Andreas Moravec und seine Hündin nicht zweimal sagen. Er ist ebenfalls erneut Pate der Initiative und genießt die Zeit mit seiner Haily zu Hause. „Mit dem Haustier eine schöne Zeit verbringen und gleichzeitig spenden, das geht ganz einfach! Meine Haily und ich sind da natürlich gerne dabei“, ist Moravec begeistert. Auch die beliebte Moderatorin Sasa Schwarzjirg ist ein bekanntes Zeig-Schnauze-Gesicht und hat bereits in den Jahren zuvor ein paar tolle Schnappschüsse gemacht: „Gemeinsam mit Purina unterstützen wir Tiere, denen es nicht so gut geht wie unseren Lieblingen. Und das geht auch wunderbar von zu Hause aus!“

Zeig Schnauze – so geht’s

Einfach ein Foto mit sich und seinem Haustier aufnehmen und mit #ZeigSchnauze posten. Mitmachen kann man von Mai bis August und mit jedem Post, Like und Kommentar spendet Purina eine Futterportion an ein österreichisches Tierheim. „Unsere Initiative funktioniert nur deswegen so gut, weil wir immer auf zahlreiche Unterstützerinnen und Unterstützer zählen können. Danke an jeden Einzelnen, der die letzten Jahre Schnauze gezeigt hat“, ist Steiner erfreut. Über die gesammelten Spenden dürfen sich das TierQuarTier Wien, das Tierheim Parndorf, der Tierschutzverein Purzel & Vicky, das Tierheim Bruck an der Leitha und die Pfotenhilfe Lochen freuen.

Im Video zur „Zeig Schnauze“ Initiative zeigen die Prominenten, die Tierheime und das Purina-Team, wie man die Zeit mit seinen Lieblingen zu Hause nutzen und dabei auch gleich Spenden sammeln kann.

2,5 Millionen Futterspenden für die EMENA Region

Tierschutz geht bei Purina über die österreichischen Grenzen hinweg. Purina International unterstützt seit dem Ausbruch von Covid-19 mit 2,5 Millionen gefüllten Futternäpfen. Mit diesen Spenden werden Tierheime und Tierschutzorganisationen in mehr als 15 Ländern in der Region Europa, Naher Osten und Nordafrika (EMENA) unterstützt.

In Österreich kooperiert Nestlé, der Mutterkonzern von Purina, außerdem noch mit dem Roten Kreuz. Das weltweit größte Unternehmen für Lebensmittel und Getränke stellt den Team Österreich Tafeln unentgeltlich mehr als 80.000 Portionen an Lebensmitteln, Katzen- und Hundefutter sowie ca. € 200.000 als finanzielle Hilfe zur Verfügung. Das Rote Kreuz und Nestlé sind Partner bei der Bewältigung der derzeitigen Pandemie und deren Auswirkungen auf die Bevölkerung. Das gemeinsame Engagement gilt unter anderem den Team Österreich Tafeln, die armutsbetroffene Menschen mit Lebensmitteln unterstützen.

Über Purina
FELIX, GOURMET, Purina ONE, BENEFUL, BEYOND, Purina PRO PLAN, Purina Adventuros und Purina DentaLife sind Marken aus dem Hause PURINA, einem der weltweit führenden Experten für Heimtiernahrung. „Mit Haustieren an unserer Seite sind wir einfach glücklicher. Sie bereichern unser Leben und unsere Gesellschaft“: Aus diesem Grund geben 18.000 Mitarbeiter an 60 Standorten in 50 Ländern täglich ihr Bestes für ein langes, gesundes und glückliches Zusammenleben von Mensch und Tier. So arbeitet ein globales Netzwerk an aktuellen ernährungswissenschaftlichen Erkenntnissen und nutzt moderne Herstellungstechnologien, um ständig neue und immer weiter verbesserte Produkte anbieten zu können. Vor allem durch diese Innovationen konnten die Umsätze auch 2019 erneut gesteigert werden1.

Unter dem Leitgedanken „PURINA in Society“ engagiert sich das Unternehmen außerdem für Nachhaltigkeit und gesellschaftliche Belange. So setzt sich PURINA mit Pets at Work zum Beispiel für mehr Hunde am Arbeitsplatz ein oder unterstützt im Zuge der jährlichen Zeig Schnauze Kampagne lokale Tierheime. Bis 2023 sollen darüber hinaus keine Produkte mit künstlichen Farbstoffen mehr im Portfolio sein. https://www.purina.at/pins/

1 Quelle: IRI, LEH+DM+FH, Value Sales, PURINA, Gesamtjahr 2019

Über Nestlé
Nestlé ist das weltweit größte Unternehmen für Lebensmittel und Getränke mit Standorten in 187 Ländern. 291.000 Mitarbeiter setzen sich täglich auf der ganzen Welt dafür ein, die Lebensqualität zu steigern und zu einer gesünderen Zukunft beizutragen. Nestlé bietet eine große Anzahl an Produkten und Dienstleistungen für Mensch und Tier in allem Lebenslagen an. Dies umfasst über 2000 Marken von globalen Ikonen wie Nescafé oder Nespresso bis hin zu Innovationen im Health Science Bereich. Die strategische Ausrichtung auf Ernährung, Gesundheit und Wohlbefinden bestimmt den Unternehmenserfolg. Der Hauptsitz von Nestlé ist in Vevey, wo das Unternehmen vor über 150 Jahren in der Schweiz gegründet wurde. Nestlé Österreich mit Sitz in Wien hat ca. 800 Mitarbeiter an 16 Standorten und besteht seit 1879. Wichtigste Marken: NESTLÉ, KITKAT, MAGGI, NESCAFÉ, NESQUIK, PURINA, SCHÖLLER, BEBA, SMARTIES, NESPRESSO

Rückfragen & Kontakt:

Presseanfragen:
Mag. Antonia Filka
P8 Marketing
Email: a.filka@p8.eu

Fragen zu Purina und Produkten:
Katharina Steiner, M.Sc. B.Sc.
Senior Brand Managerin Purina PetCare Österreich
Email: Katharina.Steiner@at.nestle.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | Z290001