Globale Finanztechnologie-Plattform Nium schließt jüngste Finanzierungsrunde ab

Singapur (ots/PRNewswire) - Zu den neuen Investoren gehören Visa und BRI Ventures

Die globale Fintech-Plattform Nium gab heute ihre jüngste Kapitalbeschaffungskampagne bekannt. Visa, der weltweit führende Anbieter für digitale Zahlungen, nahm zusammen mit bestehenden Investoren an der Finanzierungsrunde teil. Als weiterer neuer Investor beteiligte sich auch BRI Ventures, der Corporate Venture-Zweig der indonesischen Bank BRI.

Die Finanzierungsbekanntgabe folgt auf einige große Erfolge, die Nium 2020 bereits erzielt hat, wie unter anderem:

  • Auftragserteilung zur Verarbeitung einer Milliarde Euro jährlich für einen großen europäischen Marktplatz-Zahlungsanbieter
  • Zuschlag bei einer großen internationalen Ausschreibung für eines der weltweit größten Schifffahrtsunternehmen zur Abwicklung von Zahlungen an Besatzungen über Karten sowie Inkassodienste für das Schiffsmanagement
  • Zusammenarbeit mit einer bekannten asiatischen Neobank zur Unterstützung bei deren Auslandsexpansion durch die Bereitstellung internationaler Inkassodienste
  • Unterstützung beim Aufbau einer Migrantenbank in den USA durch die Integration des Banking-as-a-Service-Angebots von Nium

Nium hat sich und seinem breit gefächerten Programm von Angeboten eine Nische erobert, indem es Kunden hilft, Probleme beim Zusammenspiel von Senden, Ausgeben und Empfangen von Geldmitteln zu lösen. Im Rahmen seines eigenen Überweisungsangebots für Verbraucher und KMU (InstaReM) und seiner Überweisung-als-Dienstleistungskapazitäten erreicht Nium jetzt Millionen von Kunden in 10 lizenzierten Märkten[1], zu denen vor Kurzem auch Japan und Indonesien hinzugekommen sind. Im Unternehmensbereich bedient Nium Kunden auf sechs Kontinenten. Durch ein vollständig auf Mikro-Dienstleistungen ausgerichtetes Modell löst Nium Ineffizienzen, mit denen traditionelle Zahlungsprozesse in vielen Branchen wie E-Commerce - von Großkonzernen bis hin zu KMU - zu kämpfen haben, angefangen von Dienstleistungen wie der Auszahlung von Gehältern bis hin zur Reise- und Spesenverwaltung usw.

"Ich freue mich, Ihnen mitteilen zu können, dass wir eine neue Finanzierungsrunde abgeschlossen haben und zwei weitere renommierte Investoren als Kapitalgeber begrüßen dürfen. Die Beteiligung von Visa und BRI Ventures ist ein Vertrauensbeweis für unser Geschäftsmodell und seine Widerstandsfähigkeit trotz des aktuellen Konjunkturklimas", sagte Prajit Nanu, CEO und Mitbegründer von Nium.

Nium wird die Mittel für den weiteren Ausbau seines unvergleichlich diversifizierten Zahlungsinfrastrukturangebots verwenden, das sich an Verbraucher, KMU, Großunternehmen sowie Banken und Finanzinstitute wendet. Das frische Kapital wird größtenteils für die Produktentwicklung und Tuck-in-Akquisitionen eingesetzt, die die Markteinführung beschleunigen. Bei Letzterem wird sich Nium auf vertikale Expertise in Märkten wie Europa, Indien, Großbritannien und den USA konzentrieren.

"Wir sind an Unternehmen aus der technischen Infrastruktur mit Fähigkeiten in den Bereichen Emission, lokale Zahlungskanäle usw. interessiert, die unsere eigenen ergänzen und uns helfen können, unsere Leistungen in sich rasant entwickelnden Märkten zu beschleunigen", so Nanu.

"Die Zusammenarbeit zwischen Nium und Visa begann Anfang 2019, als Nium dem Visa Fintech Fast Track-Programm im Asien-Pazifik-Raum beitrat. Wir haben gemeinsam an neuen Handelsangeboten wie Sofortüberweisungen für Verbraucher und Unternehmen in Südostasien gearbeitet", sagte Chris Clark, Präsident der Region Asien-Pazifik bei Visa. "Wir freuen uns, unsere Partnerschaft mit Nium durch Investitionen in sein Geschäft zu erweitern. Die Zusammenarbeit mit Fintechs wie Nium ist ein wichtiger Teil der Strategie von Visa, Zahlungen für jedermann, überall und in jedem beliebigen Netzwerk zu ermöglichen", ergänzte er.

"BRI Ventures ist stets bestrebt, Entwicklungen in der Banken- und Finanzbranche zu unterstützen, insbesondere für Partner, die Kunden in Indonesien digitale Finanzdienstleistungen anbieten möchten. Wir arbeiten mit Nium schon seit der Zeit eng zusammen, als das Unternehmen noch als InstaReM firmierte und Verbraucherüberweisungen abwickelte. Daher verfolgen wir sein Wachstum im Zuge der Ausweitung seines Dienstleistungsangebots auf Finanzinstitute und Unternehmen mit großer Begeisterung. Das Potenzial der Finanztechnologie ist grenzenlos und wir freuen uns darauf, Nium auf seinem Wachstumspfad beim Ausbau seiner Präsenz in Indonesien und darüber hinaus zu unterstützen", erklärte Nicko Widjaja, CEO von BRI Ventures.

Nium betreibt sein Sende-, Ausgabe- und Empfangsgeschäft derzeit in über 90 Ländern - davon 65 in Echtzeit - und in 63 Währungen.


[1] Australien, Kanada, Europa, Hongkong, Indien, Indonesien, Japan, Malaysia, Singapur und USA




Informationen zu Nium

Nium ist eine globale Finanztechnologie-Plattform, die die Art und Weise, wie Verbraucher und Unternehmen Gelder über Grenzen hinweg senden, ausgeben und empfangen, neu definiert. Das Unternehmen arbeitet kontinuierlich an Innovationen, um die relevantesten und agilsten Lösungen für die Bedürfnisse von Verbrauchern und Unternehmen anzubieten, nachdem es sich seit 2019 von der ausschließlichen Konzentration auf Verbraucherüberweisungen über InstaReM zu einem Anbieter von Fintech-Lösungen für Unternehmen entwickelt hat. Nium ist in Australien, Kanada, der EU, Hongkong, Indien, Indonesien, Japan, Malaysia, Singapur und den USA als regulierter Anbieter präsent und verarbeitet jährlich Milliarden von Dollar für Banken und Zahlungsinstitute, E-Commerce-Akteure der nächsten Generation, OTAs und Einzelhandelsnutzer auf der ganzen Welt. Zu den Investoren von Nium gehören Visa, BRI Ventures, Vertex Ventures, Vertex Growth, Fullerton Financial Holdings, GSR Ventures, Rocket Internet, Global Founders Capital, SBI Japan, FMO (Niederländische Entwicklungsbank), MDI Ventures, Beacon Venture Capital und Atinum Investment.

Rückfragen & Kontakt:

Gillian Loo
Gillian.loo@nium.com
+65 9863 8120

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN0008