oe24.TV: FPÖ überlegt Corona-Volksbegehren

FPÖ-Generalsekretär Schnedlitz bei FELLNER! LIVE: "Volksbegehren ist natürlich eine Möglichkeit"

Wien (OTS) - Der FPÖ-Generalsekretär Michael Schnedlitz kündigt im Interview auf oe24.TV (Ausstrahlung heute um 21 Uhr bei FELLNER! LIVE) an, dass die FPÖ ein Corona-Volksbegehren überlege. Die jetzige Petition sei "der erste Schritt. Sollte die Bundesregierung aber so weiteragieren, werden natürlich weitere Schritte folgen." Für die Petition habe die FPÖ laut Schnedlitz bereits 40.000 Unterschriften gesammelt.

Auf die Frage, ob die FPÖ auch ein Volksbegehren überlege, antwortet Schnedlitz: "Natürlich! Wir sind ja die einzige Partei in Österreich, die direkte Demokratie schon immer groß geschrieben hat und insofern kann ein Volksbegehren eine Möglichkeit sein. Wir werden mit aller Härte und Entschlossenheit dagegen vorgehen, wie man jetzt die Bevölkerung behandelt und das in einer Bündelung aller Kräfte, zum Beispiel mit einem Volksbegehren, auch bis zur letzten Konsequenz durchziehen."

Rückfragen & Kontakt:

ÖSTERREICH, Chefredaktion
(01) 588 11 / 1010
redaktion@oe24.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FEL0001