Einladung zur Pressekonferenz „Mehr Sichtbarkeit von Menschen mit Behinderungen in Krisenzeiten“ am 4. Mai

Lebenshilfe, Österreichischer Behindertenrat und Behindertenanwaltschaft: „Menschen mit Behinderungen sollen besonders in der Krise gehört werden!“

Wien (OTS) - In dieser Corona-Krise wird besonders eines deutlich: die Unsichtbarkeit von Menschen mit Behinderungen. Anlässlich des Tages der Inklusion sind Medien-Vertreter*innen herzlich zur virtuellen Pressekonferenz am 4. Mai um 10 Uhr eingeladen. Der Tag der Inklusion soll an die chancengleiche Teilhabe und Selbstbestimmung von Menschen mit Behinderungen erinnern. Diese Pressekonferenz informiert, zeigt auf und stoßt Veränderung an.

Wie steht es um Menschen mit Behinderungen und ihren Angehörigen in dieser Krise? Wie und bei welchen Themen werden sie einbezogen? Wie werden Dienstleistungen sichergestellt? Und was bedeutet der Weg zur „neuen Normalität“ für Menschen mit Behinderungen? Diese und weitere Fragen werden in der Pressekonferenz aus Perspektiven der Selbstvertretung, Angehörigen und Behindertenorganisationen beleuchtet. Gemeinsam zeigen wir Einblicke in diesen ungewöhnlichen Alltag und präsentieren politische Forderungen an die Regierung.

Am Podium der Pressekonferenz:

  • Germain Weber, Präsident der Lebenshilfe Österreich
  • Herbert Pichler, Präsident des Österreichischen Behindertenrates
  • Hansjörg Hofer, Behindertenanwalt
  • Georg Willeit, Geschäftsführer der Lebenshilfe Tirol
  • Friederike Pospischil, Präsidentin der Lebenshilfe Niederösterreich
  • Hanna Kamrat, Vizepräsidentin und Selbstvertreterin der Lebenshilfe Österreich

Wir bitten um Anmeldung via office@concordia.at.
Die Pressekonferenz findet virtuell in Form eines Zoom-Meetings statt. Der Zugang wird nach der Anmeldung zugeschickt.

Pressekonferenz: „Mehr Sichtbarkeit von Menschen mit Behinderungen – Mitten im Geschehen, trotzdem übersehen“

Wir bitten um Anmeldung via office@concordia.at.

Datum: 04.05.2020, 10:00 - 11:00 Uhr

Ort: virtuell über Zoom - Presseclub Concordia
Wien, Österreich

Rückfragen & Kontakt:

Lebenshilfe Österreich
Eudora Loitsch
Öffentlichkeitsarbeit und Kommunikation
01/ 812 26 42 - 79
loitsch@lebenshilfe.at
www.lebenshilfe.at
www.facebook.com/lebenshilfe.inklusion

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | LBH0001