Das Kaiser-Spezial: „Eine Krone gegen Corona“ Teil zwei am 24. April in ORF 1

Außerdem: Wiedersehen mit dem „Kabarettgipfel“ und „Putzwelle“ bei „Was gibt es Neues?“

Wien (OTS) - Kaiser Robert Heinrich I. hält durch und kämpft am Freitag, dem 24. April 2020, um 20.15 Uhr in ORF 1 erneut mit „Einer Krone gegen Corona“ gegen die Krise an! „Das Kaiser-Spezial“ lädt zum zweiten Mal zu einer außergewöhnlichen Videoaudienz: Ski-Ass Hans Knauß und „Zeit im Bild“-Präsentatorin Susanne Höggerl sind dieses Mal mit dabei sowie „Dancing Star“ Natalia Ushakova. Und Obersthofmeister Seyffenstein unterstützt dabei Seine Majestät wieder nach Kräften aus der Ferne. Danach, um 21.10 Uhr, gibt es ein Wiedersehen mit dem „Kabarettgipfel“-Treffen von Lukas Resetarits, Klaus Eckel, Alex Kristan, Omar Sarsam und Martina Schwarzmann. Und um 22.15 Uhr feiert Oliver Baier in einer neuen Ausgabe von „Was gibt es Neues?“ mit Lukas Resetarits, Monica Weinzettl, Severin Groebner, Thomas Maurer und Viktor Gernot den 40. Geburtstag von „Helmi“. Für das Rateteam heißt es also nicht nur Augen auf, sondern auch Ohren auf bei Fragen u. a. nach dem „Brummtopf“ oder der „Putzwelle“.

„Eine Krone gegen Corona – Das Kaiser-Spezial“ (2) um 20.15 Uhr

Die Krise hält an, unser Kaiser hält durch! Robert Heinrich I. (Robert Palfrader) wird in dieser Ausgabe von der „ZiB“ interviewt, Moderatorin Höggerl stellt ihm auch die eine oder andere pikante Frage! Oder ist das umgekehrt? Außerdem kommt immer mehr das zweite Ich Seiner Majestät zum Vorschein: Der Wunderwuzzi löst Probleme, wo keine sind! Ski-Ass Hans Knauß nimmt mit seinen Übungen den Kaiser, vor allem aber den braven Seyffenstein (Rudi Roubinek), noch stärker an die Kandare als zuletzt! Danach träumt Seyffenstein davon, was alles aus ihm hätte werden können. Und schließlich fragt Seine Majestät nach, was denn die „Dancing Stars“ jetzt so machen. Das hätte er nicht tun sollen, denn so bekommt er von der Sopranistin Natalia Ushakova Gesangsunterricht erteilt! Aber wie!

„Kabarettgipfel“ mit Resetarits, Eckel, Kristan, Sarsam und Schwarzmann um 21.10 Uhr

In der dritten Auflage des „Kabarettgipfels“ drehen sich die Pointen der Kabarettisten rund um die Themen Sommer und Urlaub. Musikalisch unterstützt werden sie dabei wieder vom A-cappella-Chor „Die Echten“. Landwirtin Martina Schwarzmann reiht sich mit Gitarre und typisch bayerischem Gleichmut ein in die Tradition des legendären Gerhard Polt. Omar Sarsam wiederum machte bereits bei „Was gibt es Neues?“ und „Pratersterne“ sowie auf diversen Kleinkunstbühnen Furore. Alex Kristan ist nicht nur begnadeter Parodist, sondern einer der derzeit erfolgreichsten heimischen Kabarettisten. Und der mehrfach preisgekrönte Klaus Eckel wird mit seinen Pointen wieder Hirn und Zwerchfell gleichzeitig strapazieren.

„Was gibt es Neues?“ mit Resetarits, Weinzettl, Groebner, Maurer und Gernot um 22.15 Uhr

„Augen auf, Ohren auf, Helmi ist da!“ Seit bereits 40 Jahren hört man die Ratschläge des beliebten Sturzhelmträgers, der Kinder vor den Gefahren des Verkehrs warnt. Und deshalb gibt es in dieser Jubiläums-Sendung eine große Helmitorte und sogar eine von Helmi höchstpersönlich gestellte Promifrage. Bis es soweit ist, müssen aber Lukas Resetarits, Monica Weinzettl, Severin Groebner, Thomas Maurer und Viktor Gernot noch anderes erraten. Was zum Beispiel ist ein „Brummtopf“? Oder was versteht man unter einer „Putzwelle“? Ohren auf, liebe Kandidatinnen und Kandidaten! „Helmi-Kinder-Verkehrs-Club“ steht immer samstags und sonntags um 7.55 Uhr in ORF 1 auf dem „OKIDOKI“-Programm und ab 2. Mai gibt es zum Jubiläum „Helmi“-Folgen mit Gebärdensprache.

Die neuen Folgen von „Was gibt es Neues?“ wurden noch vor den Coronavirus-bedingten Einschränkungen vor Publikum aufgezeichnet und sind unter Einhaltung der zu diesem Zeitpunkt geltenden Bestimmungen entstanden.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0008