TIROLER TAGESZEITUNG, Leitartikel vom 19.April 2020 von Mario Zenhäusern – „Aufarbeitung mit Volldampf“

Innsbruck (OTS) - Die Fehleranalyse in Ischgl muss rasch passieren. Das Virus wartet nicht, bis geklärt ist, was hier falsch gelaufen ist.

Auch wenn einige das immer wieder behaupten: Die Corona-Krise hatte ihren Ursprung nicht in Ischgl. Die renommierte Frankfurter Allgemeine Zeitung etwa berichtete bereits Anfang März, dass möglicherweise ein Münchner Cluster Ausgangspunkt für sämtliche europäischen Seuchenherde war. Wenn das stimmt, wäre jede Form von Schuldzuweisung und auch das anhaltende ­Ischgl-, Tirol- und Öster­reich-Bashing völlig unangebracht.
Unabhängig von der Klärung dieser Frage muss die Causa Ischgl mit Volldampf untersucht werden. Es ist offensichtlich, dass Touristiker, Politiker und Behörden hier die ersten Anzeichen der sich anbahnenden Corona-Krise missinterpretiert oder negiert und deshalb falsch reagiert haben. Die Tatsache, dass 57 Prozent aller österreichischen Corona-Infektionen hier ihren Ursprung haben, spricht Bände. Selbst Landeshauptmann Günther Platter hat mittlerweile – im Gegensatz zu Landesrat Bernhard Tilg – eingeräumt, dass möglicherweise Fehler gemacht wurden. Fehler, die im Nachgang aufgearbeitet werden sollen. Dabei geht es natürlich darum, fehlerhafte Entscheidungen zu analysieren und die Verantwortlichen zur Rechenschaft zu ziehen. Aber nicht nur. Vorrangiges Ziel muss sein, aus den Fehlern, die gemacht wurden, die richtigen Schlüsse zu ziehen. Damit sie, sollte uns eine zweite Corona-Welle überrollen – was wir alle nicht hoffen –, nicht noch einmal gemacht werden.
In welcher Form die Fehleranalyse gemacht wird, ob auf wissenschaftlicher Basis oder in Form einer politisch besetzten Untersuchungskommission, ist letztlich zweitrangig. Wichtig ist nur, dass die Aufarbeitung rasch erfolgt, weil das Coronavirus nicht wartet, bis geklärt ist, was in Ischgl richtig oder falsch gemacht wurde.

Rückfragen & Kontakt:

Tiroler Tageszeitung
0512 5354 5101
chefredaktion@tt.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PTT0001