Ermittlungserfolg: Festnahme nach Serien-Einbrüchen

Vorfallszeit: 16.04.2020, 21:30 Uhr, Vorfallsort: 15., Bereich Linzer Straße

Wien (OTS) - Beamte der Einsatzgruppe zur Bekämpfung der Straßenkriminalität (EGS) wurden im Zuge einer Schwerpunktstreife auf eine verdächtige Person aufmerksam. Die Polizisten observierten den 49-jährigen kosovarischen Staatsangehörigen und konnten ihn schließlich nach einem versuchten Einbruchsdiebstahl festnehmen. Während der Identitätsfeststellung konnte eruiert werden, dass es sich bei dem 49-Jährigen um einen flüchtigen Strafgefangenen des Landesgerichts Innsbruck handelt.
Die Ermittler des Landeskriminalamts Wien, Außenstelle West, übernahmen die weitere Ermittlungsarbeit. Die Polizisten konnten dem Tatverdächtigen bis dato 22 Fakten mit einer Schadenssumme im fünfstelligen Bereich nachweisen. Die Ermittlungen sind noch nicht abgeschlossen.

Rückfragen & Kontakt:

Landespolizeidirektion Wien - Pressestelle
Daniel Fürst
+43 1 31310 72133
wien-presse@polizei.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO0001