Hasnerstrasse wird temporäre Begegnungszone - SP-BV Prokop: Abstand halten und Rücksicht nehmen!

Mehr Platz ist gut - Öffnung der Bundesgärten besser

Wien (OTS) - Schon am kommenden Wochenende wird die Hasnerstrasse in Ottakring zur temporären Begegnungszone. "Damit steht den OttakringerInnen im dicht verbauten Gebiet zusätzlicher Raum für den kurzen Spaziergang zu Verfügung", informiert Bezirksvorsteher Franz Prokop. Gleichzeitig bleiben die Parkplätze erhalten, denn die Zu- und Abfahrt mit einer Maximalgeschwindigkeit von 20 km/h sind durch diese Lösung weiterhin möglich. Die Fahrbahn darf aber auch von FussgängerInnen genutzt werden

"Die OttakringerInnen haben in den letzten Wochen vorbildlich gezeigt, dass sie aufeinander aufpassen", freut sich Prokop und appelliert, das auch weiterhin zu tun: "Auch in der Begegnungszone gilt selbstverständlich: Abstand halten & Rücksicht nehmen!

"Die Hasnerstraße ist bereits seit 2012 eine fahrradfreundliche Straße und eine Baumallee - und das im dicht besiedelten Teil von Ottakring. Ich begrüße es, dass die OttakringerInnen in der Begegnungszone vorübergehend mehr Raum zur Bewegung bekommen - eine ebenso rasche Öffnung der Bundesgärten wäre aber dringend geboten!", so Propkop abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ Wien Rathausklub
Presseabteilung
(01) 4000-81 922
www.rathausklub.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS10002