Höhere Löhne für ExpeditarbeiterInnen

Plus 2,4 Prozent ab 1. April 2020

Wien.ö (OTS) - Die Gewerkschaft der Privatangestellten, Druck, Journalismus, Papier (GPA-djp) einigte sich mit den Vertretern des Verbandes Österreichischer Zeitungen (VÖZ) am 8. April 2020 über eine Erhöhung der Löhne für die rund 2.500 ExpeditarbeiterInnen, Redaktions- und Verwaltungsgehilfen, ZustellerInnen und AusträgerInnen.

Die kollektivvertraglichen Löhne werden rückwirkend mit 1. April 2020 um 2,4% erhöht. Bestehende Überzahlungen bleiben aufrecht (Parallelverschiebung) Die Laufzeit der neuen Lohntabellen beträgt 12 Monate.

Christian Schuster, zuständiger Wirtschaftsbereichssekretär in der GPA-djp zu dem Abschluss: „Nachdem aufgrund der behördlichen Auflagen im Zusammenhang mit COVID-19 physische Kollektivvertragsverhandlungen nicht möglich waren, hat man sich für eine pragmatische Abwicklung auf dem elektronischen Wege entschieden. Dieser Abschluss ist ein schönes Beispiel, dass man auch in der schwierigen Zeit der Corona-Epidemie sozialpartnerschaftlich einen für beide Seiten tragbaren Abschluss zuwege bringen kann“.


Rückfragen & Kontakt:

GPA-djp Öffentlichkeitsarbeit
Daniel Gürtler
Tel.: 05 0301-21225
Mobil: 0676/817111225
E-Mail: daniel.guertler@gpa-djp.at
Web: www.gpa-djp.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NGB0004