ORF-Premiere: „Sternenkind“ bei „Lena Lorenz“ am 8. April in ORF 2

Mit Judith Hoersch und Austro-Mime David Miesmer

Wien (OTS) - Neue Herausforderungen warten auf Hebamme „Lena Lorenz“ am Mittwoch, dem 8. April 2020, um 20.15 Uhr in ORF 2. In der neuen Folge „Sternenkind“ muss Judith Hoersch alias „Lena Lorenz“ einem Elternpaar in einer besonders schweren Stunde beistehen. Unter der Regie von İsmail Şahin und nach Drehbüchern von Stefani Straka standen neben Hoersch in der Titelrolle wieder Eva Mattes, Raban Bieling, Liane Forestieri, Jens Atzorn, Fred Stillkrauth und Michael Roll für die beliebte ORF/ZDF-Serie vor der Kamera. Austro-Mime David Miesmer ist diesmal in einer Episodenrolle zu sehen.

„Lena Lorenz – Sternenkind“ (Mittwoch, 8. April, 20.15 Uhr)

Lena (Judith Hoersch) steckt bis zum Hals in Arbeit. Erst platzt bei einer werdenden Mutter die Fruchtblase. Dann muss sie erfahren, dass die schwangere Lucie (Marie Hacke) keine Herztöne mehr bei ihrem Kind hört. Als Lena der Sache nachgeht, muss sie der jungen Bankangestellten eine sehr traurige Mitteilung machen. Für Lucie und Marinus (David Miesmer) bricht eine Welt zusammen. Quirin (Jens Atzorn) ist indessen vor allem um Lena selbst besorgt. Er fürchtet, der Stress durch die einzuleitende Totgeburt könnte sich negativ auf Lenas eigene Schwangerschaft auswirken.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0004