#LauteStimmenGegenEinsamkeit - Social City Wien startet Kampagne gegen Einsamkeit

Social City Wien bündelt Kräfte, um Bewusstsein zu schaffen und aktiv gegen Einsamkeit vorzugehen

Wien (OTS) - Die Social City Wien stellt in Zeiten von COVID-19 das Thema Einsamkeit in den Mittelpunkt ihrer Arbeit. Projekte werden umstrukturiert, Zusammenarbeit intensiviert und mit der Kampagne #LauteStimmenGegenEinsamkeit gemeinsam ein Zeichen für eine solidarische und nachbarschaftliche Gesellschaft gesetzt.

Tabus brechen und aktiv Schritte setzen

Einsamkeit betrifft uns alle! Unabhängig davon, ob wir im Lauf des Lebens einmal Betroffene sind und unter Einsamkeit leiden oder ob wir als Gesellschaft mit diesem belastenden Phänomen zu kämpfen haben: Für uns Menschen als soziale Wesen hat Einsamkeit drastische Folgen. Die Social City Wien beschäftigt sich schon seit langer Zeit mit dem Thema und steht im Austausch mit relevanten AkteurInnen. „Einsamkeit ist zu einem zentralen anonymen Problem unserer Gesellschaft geworden. Doch kaum jemand spricht über Vereinsamung, denn sie löst Scham aus“, weiß der Geschäftsführer der Social City Wien, Emil Diaconu. Um der Problematik ganzheitlich zu begegnen, wurde die Kampagne #LauteStimmenGegenEinsamkeit gestartet, bei der auf das Thema aufmerksam gemacht wird. Der Fokus liegt darauf, einen verstärkten Austausch über diese gesellschaftliche Herausforderung zu fördern, die Tabuisierung von Einsamkeit zu durchbrechen und dem Thema sowie seiner Bearbeitung Raum zu geben. Für engagierte und interessierte Menschen bietet die Social City besonders jetzt eine Plattform für Vernetzung und Diskussion, um gemeinsam die Stimme gegen Einsamkeit zu erheben!

Stadtmenschen Wien helfen auch online
Zudem wird auch das bestehende Angebot der Social City Wien an die Herausforderungen angepasst. So wurde auch das Freiwilligenprojekt Stadtmenschen Wien umgestellt. Da momentan keine Sprechstunden mehr stattfinden können, in denen hilfesuchende WienerInnen sich mit sozialen Fragen an die Ehrenamtlichen wenden können, wurde auf eine Online-Strategie gesetzt. Einsamkeit war auch schon vor COVID-19 ein häufiges Anliegen, mit dem KlientInnen in die Sprechstunde gekommen sind. Deswegen war es dem Projektteam besonders wichtig, auch online weiterhin erreichbar zu sein. Menschen, die Orientierung im sozialen Feld in Wien brauchen, können sich unter fragen@stadtmenschen.wien an das Team der Stadtmenschen wenden und bekommen dort online sowie auf Anfrage auch telefonisch Information, wie aktuelle Herausforderungen strukturiert angegangen werden können und wer die richtigen AnsprechpartnerInnen für ihre Anliegen sind.

Telepräsenz gegen die Einsamkeit
Die im Jahr 2018 in Österreich gegründete UNIPER CARE hat es sich mit ihrer interaktiven Pflegeplattform zum Ziel gesetzt, soziale Isolation und Einsamkeit nicht nur in Zeiten von Corona digital zu durchbrechen und betroffene Menschen zu unterstützen. Mit der Fernbedienung und dem Fernseher können die BenutzerInnen direkt und unkompliziert in Kontakt mit ihren Liebsten, Freunden und ausgewählten Fachleuten treten. Bei der Intensivierung der Maßnahmen in Österreich werden sie maßgeblich von der Social City Wien im Rahmen des Pilotprojektes „Innovation findet Stadt“ unterstützt. Beim Pilotprojekt findet auch intensiver Austausch mit den MacherInnen von „TeleRobi – Telepräsenz“ statt. Mit Hilfe eines TeleRobi wird erprobt, wie man Telepräsenz sinnvoll einsetzen kann. Telepräsenz kann Einsamkeit und soziale Isolation mildern. Es ist die beste heute verfügbare Technologie, um die Distanz zwischen den Menschen zum Verschwinden zu bringen. Diese verschiedenen Ansätze will die Social City Wien in Zukunft verstärkt verbinden und Synergien nutzen. „Mit dieser Querschnittmaterie beschäftigen wir uns in der Social City Wien deshalb, weil wir als Plattform möglichst viele Menschen zu diesem Thema zusammenbringen wollen“, fasst Johannes Gorbach aus dem Projektteam der Kampagne #LauteStimmenGegenEinsamkeit zusammen.

Links:
Stadtmenschen Wien
fragen@stadtmenschen.wien

Social City Wien

https://www.facebook.com/socialcitywien/

Uniper Care
TeleRobi


Rückfragen & Kontakt:

Johannes Gorbach: johannes.gorbach@socialcity.at
Emil Diaconu: emil.diaconu@socialcity.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SCW0001