Anschober: Am Wochenende neue Großlieferung an Schutzkleidung an die Länder

Wien (OTS/BMSGPK) - Sehr aktiv ist die Republik aktuell bei den Großbestellungen von Schutzkleidung, um die durch den Zusammenbruch des Marktes und die mehrwöchigen Exportverbote Deutschlands und Frankreichs, bei gleichzeitig weltweit stark steigendem Bedarf, entstandenenen Engpässe wieder auszugleichen. Mittlerweile sind bereits im Zeitraum 13.03. bis 30.03. Großaufträge in der Größenordnung von 84,5 Mio. Euro für Schutzausrüstungen, Beatmungsgeräte, etc. unterzeichnet. Im laufenden Monat April wurden bereits weitere Bestellungen freigegeben, die bis dato ein Volumen von weiteren rund 40 Mio. Euro umfassen.****

Laufend kommen nun Lieferungen. Diese werden sofort nach einem paktierten Verteilungsschlüssel an die Bundesländer gebracht, die die Verteilung an Spitäler, Pflegeeinrichtungen, mobile Dienste, Ärzte und andere durchführen. Aktuell werden am Wochenende 1,9 Mio. OP-Masken an die Länder ausgeliefert, zusätzlich große Mengen an Desinfektionsmittel und Untersuchungshandschuhe. (schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz
Adrian Hinterreither, Bakk
Pressereferent
+43-1-71100-862480
pressesprecher@sozialministerium.at
www.sozialministerium.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSO0001