„Die Kabarett-WG: Das Sonderprogramm in ORF 1“ am 3. April mit Ogris, Herzog, Morgenstern u. v. m.

Außerdem: Wiedersehen mit „Der kleine Staatsbesuch“ mit Andreas Vitásek und „Was gibt es Neues?“

Wien (OTS) - In der vierten Ausgabe der „Kabarett-WG: Das Sonderprogramm in ORF 1“ mit Gerald Fleischhacker am Freitag, dem 3. April 2020, um 20.15 Uhr gibt es ein Wiedersehen mit vielen Publikumslieblingen und neuen interessanten Persönlichkeiten: So schauen in der neuen Ausgabe via Videochat u. a. wieder Katharina Straßer und Thomas Stipsits, Gery Seidl, Angelika Niedetzky, Alex Kristan, Tricky Niki und Omar Sarsam in der „Kabarett-WG“ vorbei. Erstmals mit dabei sind Armin Assinger, Thomas Morgenstern, Andi Ogris und Andreas Herzog – mit einem besonderem Wiener Derby – sowie Stefan Haider und Oliver Pocher. Gleich danach um 21.20 Uhr gibt es ein Wiedersehen mit „Vitásek bei den Franzosen“, wenn er ihnen einen „Kleinen Staatsbesuch“ abstattet und um 22.15 Uhr dreht sich in einer neuen Ausgabe von „Was gibt es Neues?“ alles um das bevorstehende Osterfest: Michael Niavarani, Ulrike Beimpold, Thomas Stipsits, Viktor Gernot und „Verstehen Sie Spaß?“-Moderator Guido Cantz (zu sehen in einer neuen Ausgabe von „Verstehen Sie Spaß“? am 4. April um 20.15 Uhr in ORF 1) rätseln u. a. über Begriffe wie die „Ei-Linie“. Die Promifrage stellt diesmal Dompfarrer Toni Faber, der nach der „Jesusschraube“ fragt.

„Die Kabarett-WG – Das Sonderprogramm in ORF 1“ um 20.15 Uhr

In einer neuen Ausgabe der „Kabarett-WG“ mit Gerald Fleischhacker gibt es das versprochene Wiedersehen mit dem Ehepaar Straßer und Stipsits, die ihren neuen Song an die Helden der Krise als Weltpremiere präsentieren. Außerdem wird sich Gernot Haas alias Karl Lagerfeld über Fleischhackers Kleiderschrank hermachen und ausmisten. Gery Seidl gibt einen Grundkurs in Sachen „Leben mit Maske“ während Alex Kristan sich darüber echauffiert, dass eigentlich er – und nur er - das Anrecht auf Maskierung hätte. Angelika Niedetzky macht sich einerseits Gedanken über die verschiedenen Typen in der Supermarktkassenschlange und lädt andererseits ihren Hund zum Galadinner. Armin Assinger hält Gerald Fleischacker geistig auf Trab und spielt mit ihm ein paar Runden „Millionenshow“. Tricky Niki spricht auch diese Woche wieder mit Dingen des täglichen Gebrauchs und bekommt erstaunlicherweise auch diesmal Antworten: So debattiert er mit seinen völlig entnervten Hausschuhen über die Frage, warum sie als einzige im Schuhschrank Schichtdienst schieben müssen, während alle anderen auf der faulen Sohle liegen. Die beiden Fußball-Legenden Andi Ogris und Andreas Herzog verhelfen den Fußballfans zum würdigen Ersatz des Wiener Derby! Nach kurzem Warmup im Klopapier-Gaberln kommts zum Showdown beim Klopapier-Elferschiessen zwischen Austria und Rapid! Thomas Morgenstern schaut auch vorbei, es gibt einen Skype-Talk mit Oliver Pocher und der krönende Abschluss kommt wie immer von Omar Sarsam mit dem aktuellen Schlusslied.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0007