Wir sind für Sie da – Psychotherapie von zu Hause aus

PsychotherapeutInnen bieten ihren PatientInnen telemedizinische Krankenbehandlungen.

Wien (OTS) - Im Zuge der Ausbreitung des Covid-19-Virus in Österreich ist es für Psychotherapeutinnen und Psychotherapeuten neuerdings möglich, ihren Patientinnen und Patienten telemedizinische Krankenbehandlungen anbieten zu können.

Die Vereinigung Österreichischer Psychotherapeutinnen und Psychotherapeuten (VÖPP) informiert darüber, dass alle Österreichischen Gesundheitskassen Maßnahmen gesetzt haben, um eine rasche Gesundheitsversorgung zu gewährleisten. Entgegenkommen soll dies allen Patientinnen wie Patienten, die vorhaben, sich in eine psychotherapeutische Behandlung zu begeben wie allen, die sich bereits in einer solchen befinden. Für die Dauer der Pandemie können via Telefon, Skype, Zoom, Facetime wie allen anderen Online-Video-Anbietern Therapieeinheiten abgehalten werden. Sie werden wie eine in der Ordination erbrachte Leistung abgerechnet. Unbürokratisch und möglichst einfach sollen so Therapieverläufe garantiert werden.

Alle Maßnahmen dienen dazu, direkte soziale Kontakte vorerst soweit wie möglich zu reduzieren, um die Menschen bestmöglich zu schützen. „Als starkes Netzwerk einer bedarfsorientierten und zeitgemäßen Interessenvertretung sind wir besonders froh, in einer schwierigen Situation, sofort und flexibel allen Beteiligten wichtige Informationen zukommen lassen zu können“, sagt die VÖPP-Präsidentin, Jutta Fiegl.

Auf der Homepage der VÖPP finden Sie zertifizierte Therapeutinnen und Therapeuten für die entsprechenden Tätigkeits- und Themenbereiche. Ebenfalls hat die VÖPP eine Erstberatungs-Hotline eingerichtet, wo Sie anonym, kostenfrei und unkompliziert Auskunft bzw. Hilfe in allen Fragen zu psychischen Problemen erhalten.

Über European Association of Psychotherapy (E.A.P.), Dachverband der Psychotherapie aller europäischen Länder, finden Sie außerdem nützliche Tipps und Hilfe.

Die VÖPP ist ein österreichweites Netzwerk von Psychotherapeutinnen und Psychotherapeuten. Der Vereinszweck liegt in der Vertretung gemeinsamer Interessen, der Organisation von Serviceleistungen und der Beratung der Mitglieder sowie der Verbreitung psychotherapeutischer Erkenntnisse. Ziel ist die Information der Mitglieder sowie der Öffentlichkeit. www.voepp.at

Rückfragen & Kontakt:

Univ.-Prof. Dr. Jutta Fiegl
Präsidentin der VÖPP
Lustkandlgasse 3-5, 1090 Wien
jutta.fiegl@voepp.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0001