Coronavirus – Ausnahmegenehmigung zur Herstellung von Desinfektionsmitteln stellt Versorgung sicher

Klimaschutzministerium erlaubt vorübergehend Produktion von Desinfektionsmitteln aus Ethanol und Isopropanol

Wien (OTS) - Klimaschutzministerin Leonore Gewessler hat eine Ausnahmegenehmigung zur Biozid-Verordnung für die Produktion von Desinfektionsmitteln aus Ethanol und Isopropanol erlassen. „Diese Genehmigung stellt sicher, dass in Österreich genügend Desinfektionsmittel hergestellt werden kann. Wir beobachten die aktuelle Entwicklung sehr genau und setzen alle notwendigen Maßnahmen um Engpässen vorzubeugen“, betont Gewessler.

Österreichische Unternehmen können Ethanol und Isopropanol für Desinfektionsmittel nun rasch an die Produzenten liefern. „Wir haben hier rasch und unbürokratisch für eine enorme Erhöhung der Menge an Desinfektionsmittel gesorgt. Über 600.000 Liter der Ausgangsstoffe können nun täglich für die Produktion verwendet werden“, sagt Gewessler.

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation und Technologie (BMK)
Florian Berger
Pressesprecher der Bundesministerin
01/71162-658010
florian.berger@bmk.gv.at
www.bmk.

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVM0001