LR Schleritzko: Land NÖ öffnet die Online-Bibliothek „noe-book.at“

Anmeldung direkt per Mail möglich. Aktuell rund 15.000 e-Medien zur Verfügung

St. Pölten (OTS/NLK) - „Wer seine Wohnung nicht verlassen muss, der soll das auch nicht tun“, appelliert Landesrat Ludwig Schleritzko, die Maßnahmen der Bundesregierung zur Bewältigung der Corona-Krise zu respektieren. „Damit das leichter fällt, sorgen wir in dieser Zeit für ein attraktives Leseangebot und stellen die Online-Bibliothek des Landes http://noe-book.at bis zum Ende dieser Maßnahmen gratis zur Verfügung.“

„Aktuell stehen rund 15.000 e-Medien zur Verfügung. Das Sortiment wird in den nächsten Tagen aber noch weiter aufgestockt, um die Zeit zu Hause so abwechslungsreich wie möglich zu gestalten. Schon jetzt sind Medien aus der Kinder- und Jugendliteratur, der Belletristik, Sach- und Hörbücher oder auch Sprachkurse verfügbar“, informiert Schleritzko.

Die Anmeldung zu http://noe-book.at erfolgt normalerweise in den Bibliotheken. „In der aktuellen Situation haben wir das angepasst. Eine Anmeldung ist einfach unter noe-book@treffpunkt-bibliothek.at möglich“, so der Landesrat weiter. Interessierte senden eine kurze E-Mail mit ihrem Vor- und Nachnamen, ihrem Geburtsdatum und der Heimatgemeinde. Sobald Sie eine Bestätigungsmail erhalten, sind Sie für die Onlinebibliothek http://noe-book.at freigeschaltet.

Weitere Informationen: Büro LR Schleritzko, Florian Krumböck, BA, Telefon 02742/9005-13546, E-Mail florian.krumboeck@noel.gv.at

Rückfragen & Kontakt:

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion/Öffentlichkeitsarbeit
Mag. Franz Klingenbrunner
02742/9005-13314
presse@noel.gv.at
www.noe.gv.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0001