LAE 2019: Die „Krone“ ist Chefsache

32,7 Prozent Crossmedia-Reach machen die Kronen Zeitung in Zielgruppe der wirtschaftlichen Entscheidungsträger erneut zum österreichischen Marktführer.

Wien (OTS) - Die soeben präsentierte Leseranalyse Entscheidungsträger (LAE) 2019 beweist einmal mehr die absolute Sonderstellung der Kronen Zeitung unter Österreichs Printtiteln. Denn die „Krone“ ist nicht nur in der Gesamtbevölkerung die meistgelesene Tageszeitung des Landes. Laut aktueller LAE ist die Kronen Zeitung auch in der wichtigen Zielgruppe der Entscheidungsträger und Meinungsführer die klare Nummer eins unter den Printmedien und zeigt im Vergleich zur LAE 2017 eine klar positive Tendenz.

32,7 Prozent Crossmedia-Reach

32,7 Prozent aller Entscheidungsträger informieren sich in der Kronen Zeitung – print oder digital. 115.000 der österreichischen Führungskräfte nutzen demnach täglich die Printausgabe der Kronen Zeitung, das ePaper oder krone.at. Kein anderer österreichischer Printtitel erreicht in dieser Premium-Zielgruppe auch nur annähernd so viele Leser. Im Mediasplit zeigt sich, dass die „Krone“-Printausgabe von 27 Prozent der österreichischen Führungselite gelesen wird, während die „Krone“-Digitalangebote von 12,5 Prozent genutzt werden, was einem signifikanten Plus von 26,3 % im Vergleich zur LAE 2017 entspricht.

Franz Renkin, Gesamtanzeigenleiter Kronen Zeitung: „Auch bei Entscheidungsträgern ist die Kronen Zeitung die unangefochtene Nr. 1 am Tageszeitungsmarkt und damit eine perfekte Plattform für die B2B Kommunikation".

Überdurchschnittliche Reichweite am Wochenende.

Österreichs Manager nutzen die „Krone“-Medienangebote offensichtlich nicht nur im Büro, sondern gerne auch am Wochenende. Die Reichweite der „Krone“ am Sonntag liegt in dieser Zielgruppe bei 43,3 Prozent, am Samstag bei 43,0 Prozent.

Über die LAE

Die Leseranalyse Entscheidungsträger (LAE) zählt zu den wichtigsten Leseranalysen Österreichs. Diese bietet auf Basis von 3.000 Netto-Interviews, die von Februar bis Dezember 2019 durchgeführt wurden, qualifizierte Daten zum Lese- und Nutzungsverhalten der besonderen Zielgruppe der wirtschaftlichen Entscheidungsträger Österreichs. Die LAE wird alle zwei Jahre im Auftrag der Arge LAE vom IFES Institut für empirische Sozialforschung durchgeführt.

Quelle: LAE 3.0/ 2019, SB CMR1 Basis national +/- 1,6 %, SB Basis LpN national Samstag, Sonntag +/- 1,7 %; SB LpA +/- 1,5 %, SB NpT +/- 1,1 %

Rückfragen & Kontakt:

Andrea Peter
Tel. +43 (0)5 1727 23940
Email: andrea.peter@mediaprint.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MEP0002