AVR - Immer auf der sicheren Seite!

Linde Verlag veröffentlicht neue Fachzeitschrift für Abgabenverfahren und Rechtsschutz

Die AVR deckt weit mehr als nur das ,klassische‘ Abgabenverfahrensrecht ab: Praxisnah und kompakt werden Themen wie Rechtsmittelverfahren, Streitbeilegung, Schiedsgerichtsbarkeit, Verständigungsverfahren, Behördenkooperation, Mediation sowie Prozessführung und -taktik behandelt. Besonders stolz sind wir auf das Herausgeberteam, das Topexpertinnen und Topexperten der zentralen Berufsgruppen – Beratung, Verwaltung, Gerichtsbarkeit und Wissenschaft – vereint und damit Raum für unterschiedliche Blickwinkel bietet.
Mag. Klaus Kornherr, Geschäftsführer des Linde Verlags
Es ist unser Ziel, mit dem Fokus auf Abgabenverfahren und Rechtsschutz für ein bislang unterschätztes Themenfeld zu werben. Das Verfahrensrecht ist im Wandel begriffen, die Zeit ist reif für den vertieften fachlichen Austausch in einem dedizierten Medium
Dr. Katharina Kubik, Dr. Christian Lenneis, Mag. Maria Linzner-Strasser, Univ.-Prof. Dr. Claus Staringer und Dr. Martin Vock, LL.M.

Wien (OTS) - Multiperspektivisch, breitgefächert und ganzheitlich – dafür steht die 19. Fachzeitschrift des Linde Verlags zum Thema Abgabenverfahren und Rechtsschutz (AVR), die Ende Februar erstmals erschienen ist.

Mag. Klaus Kornherr, Geschäftsführer des Linde Verlags: „Die AVR deckt weit mehr als nur das ,klassische‘ Abgabenverfahrensrecht ab: Praxisnah und kompakt werden Themen wie Rechtsmittelverfahren, Streitbeilegung, Schiedsgerichtsbarkeit, Verständigungsverfahren, Behördenkooperation, Mediation sowie Prozessführung und -taktik behandelt. Besonders stolz sind wir auf das Herausgeberteam, das Topexpertinnen und Topexperten der zentralen Berufsgruppen – Beratung, Verwaltung, Gerichtsbarkeit und Wissenschaft – vereint und damit Raum für unterschiedliche Blickwinkel bietet.“

Verfahrensrechtliche Themen in aller Munde

„Es ist unser Ziel, mit dem Fokus auf Abgabenverfahren und Rechtsschutz für ein bislang unterschätztes Themenfeld zu werben. Das Verfahrensrecht ist im Wandel begriffen, die Zeit ist reif für den vertieften fachlichen Austausch in einem dedizierten Medium“, so das AVR-Herausgeberteam: Dr. Katharina Kubik, Dr. Christian Lenneis, Mag. Maria Linzner-Strasser, Univ.-Prof. Dr. Claus Staringer und Dr. Martin Vock, LL.M.

Die AVR bietet ab sofort sechsmal jährlich einen umfassenden Einblick in aktuelle Entwicklungen, strittige Fragen und zukunftsweisende Trends auf nationalem wie internationalem Parkett.

Die Premierenausgabe widmet sich unter anderem Praxisfragen zu Meldeverpflichtungen für steuerliche Gestaltungen unter dem EU-Meldepflichtgesetz, der Anspruchsverzinsung als Veranlagungsinstrument, den Erfahrungen mit Datenschutz- und Aufbewahrungspflichten aus der Beratungsperspektive, der Reorganisation der Finanzverwaltung, der Vereinbarkeit von Schiedsverfahren mit dem Rechtsstaat sowie einer Bilanz nach mittlerweile sechs Jahren Bundesfinanzgericht.

Sechsmal im Jahr topinformiert

Die AVR erscheint ab sofort zweimonatlich und ist auch in Linde Digital verfügbar. Der Einführungspreis für das AVR-Jahresabo von EUR 199,- (inkl. MwSt.) gilt noch bis 30.4.2020. Ab 1.5.2020 gilt der Preis von EUR 274,- (inkl. MwSt.).

Kostenloses Probeheft und weitere Informationen zur AVR: lindeverlag.at/avr

Rückfragen & Kontakt:

Linde Verlag Ges.m.b.H.
Mag. Susanne Werner
Leitung Presseabteilung
+43-1-24630-30
susanne.werner@lindeverlag.at
http://www.lindeverlag.at/

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | LVW0001