AK Tirol sagt aus Sicherheitsgründen alle Veranstaltungen ab

AK Präsident Erwin Zangerl: Gesundheit unserer Mitglieder hat Vorrang

Innsbruck (OTS) - Aufgrund der weiteren Ausbreitung des Corona-Virus sieht sich die Arbeiterkammer Tirol veranlasst, alle ihre Veranstaltungen aus Sicherheitsgründen für ihre Mitglieder ab Mittwoch, 11. März, bis Ende April auszusetzen bzw. zu verschieben.

AK Präsident Erwin Zangerl: „Wir ersuchen um Verständnis für diese Maßnahme. Aber es ist uns ein großes Anliegen, die Gesundheit unserer Mitglieder nicht unnötig zu gefährden. Zudem wäre es uns in der praktischen Umsetzung nicht möglich, alle Empfehlungen bzw. Auflagen der zuständigen Behörden lückenlos zu erfüllen.“

Die Verschiebungen und Absagen betreffen die Tourneen von AK Kindertheater und AK Comedy sowie alle Infoabende in der AK in Innsbruck und in den AK Bezirkskammern.

Auch die Josefsmesse am 19. März in der Innsbrucker Jesuitenkirche wird auf einen späteren Zeitpunkt verschoben.

Nicht davon betroffen sind vorerst die persönlichen Beratungen der Mitglieder sowie die Steuersprechtage, die als Einzelberatung durchgeführt werden.

Rückfragen & Kontakt:

Kammer für Arbeiter und Angestellte für Tirol, Pressestelle
Dir.-Stv. Dr. Elmar Schiffkorn
0512/5340 - 1280
elmar.schiffkorn@ak-tirol.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AKT0001