FPÖ Steiermark: Freiheitliche werden rechtlich gegen Schmutzkübelkampagne vorgehen!

Beschuldigungen gegen FPÖ-Jungkandidaten sind falsch und entbehren jeglicher Grundlage!

Graz (OTS) - In 17 Tagen findet die steirische Gemeinderatswahl statt und wie bestellt lanciert der „Standard“ die nächste Schmutzkübelkampagne gegen die steirische FPÖ und einen ihrer jungen Kandidaten. Dabei schreckt man auch nicht davor zurück, sich die Unterstützung eines anonymen und linksextremen Hetzportals zu holen. „Wir werden gegen sämtliche Beschuldigungen, die nach derzeitiger Faktenlage jeglicher Grundlage entbehren, juristisch vorgehen. Der ‚Standard‘ und andere ‚Qualitätsmedien‘ werden von unseren Anwälten hören“, so der Landesparteisekretär der FPÖ Steiermark Stefan Hermann.


Rückfragen & Kontakt:

FPÖ Steiermark
Hans-Sachs-Gasse 10/4, 8010 Graz
Tel.: 0316/7072-0 | Fax: 0316/7072-8
Email: pressedienst@fpoe-stmk.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FSK0002