15 Jahre muslimisch-feministische Arbeit in Österreich

Junge Musliminnen Österreich (JMÖ) laden zur Feier ihres 15-jährigen Jubiläums unter dem Motto „Selbst. Bestimmt. Frau.“ ein.

Wien (OTS) - Muslimische Frauen und Selbstbestimmung? Für viele scheint das ein Widerspruch zu sein. Denn Stereotype und Vorurteile über muslimischen Mädchen und Frauen gibt es viele.

Doch es geht auch anders! Das zeigen die Jungen Musliminnen Österreich (JMÖ). Seit 15 Jahren setzt sich der Verein für die Stärkung und Weiterbildung muslimischer Mädchen und Frauen in Österreich ein. „Unser Ziel als Junge Musliminnen ist die Gleichstellung und Chancengleichheit der Geschlechter. Das wollen wir mit unserer Arbeit gemeinsam mit anderen Frauenorganisationen erreichen“, erklärt Mag.a Nora El-Halawany, Bundesvorsitzende der JMÖ.

Am 14. März, eine Woche nach dem internationalen Frauentag, lädt die JMÖ ein, 15 Jahre muslimisch-feministische Arbeit in Österreich zu würdigen und zu feiern. Neben Festreden von renommierten Gästen wie der ehemaligen Bundesministerin für Frauen, Familien und Jugend, Mag.a Ines Stilling, und musikalischen Einlagen findet ein Talk zum Thema Selbstbestimmung statt.

Erfolgreiche Frauen wie Journalistinnen Mag.a Oilvera Stajić und Vanessa Spanbauer, BA und Autorin Mag.a Amani Abu Zahra beleuchten unterschiedliche Perspektiven zum Thema selbstbestimmtes Leben als Frau.

Akkreditierung unter: presse@jmoe.at

Jubiläum der Jungen Musliminnen Österreich (JMÖ)

Datum: 14.03.2020, 16:30 Uhr

Ort: Bildungszentrum der Arbeiterkammer Wien

Theresianumgasse 16-18, 1040 Wien

Rückfragen & Kontakt:

Rückfragen & Kontakt:
Junge Musliminnen Österreich
Mobil: +43 677 6378 8954
E-Mail für Akkreditierung: presse@jmoe.at
www.jmoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0001