Vienna Insurance Group ist Österreichs vielfältigstes Unternehmen

VIG erzielt Platz 1 im BCG Gender Diversity Index Austria 2019

Wien (OTS) - Die Vienna Insurance Group (VIG) hat den Spitzenplatz im BCG Gender Diversity Index Austria 2019 der Boston Consulting Group (BCG) erreicht. Der Index analysiert das Geschlechter- und Vergütungsverhältnis im Vorstand und Aufsichtsrat in Österreichs 50 größten börsennotierten Unternehmen.

2018 erreichte die VIG Platz zwei des 2018 von der Boston Consulting Group für Österreich ins Leben gerufenen Diversitätsindex. Für 2019 erzielte die VIG 91 von maximal 100 möglichen Punkten und steht an der Spitze dieses Index. BCG hat diesen Index gemeinsam mit dem Wirtschaftsmagazin trend erarbeitet, um die Vielfalt in der Wirtschaft zu forcieren. Der Index setzt sich aus dem Anteil an Frauen und Männern im Vorstand und Aufsichtsrat, sowie der Verteilung der Vergütung in den beiden Gremien zusammen. Die Vienna Insurance Group weist im Ranking das ausgeglichenste Verhältnis der Geschlechter im Vorstand und Aufsichtsrat, sowie eine gleichwertige Bezahlung von Männern und Frauen auf. „Die Auszeichnung sehe ich als Bestätigung unserer Strategie, Diversität nicht nur als unseren Kernwert definiert zu haben, sondern auch in der Verfolgung einer umfassenden Diversitätsstrategie einen Wettbewerbsfaktor zu sehen. Diversitätsmanagement bedeutet für uns die aufrichtige Wertschätzung, den offenen Umgang mit und das bewusste Nutzen unserer Vielfalt“, erklärt Elisabeth Stadler, Generaldirektorin der Vienna Insurance Group.

Die VIG achtet im Rahmen der Gendermaßnahmen nicht nur auf eine mögliche Balance im Geschlechterverhältnis auf Führungsebenen und gleiche Einkommenschancen. Ein wichtiger Schwerpunkt wird auf die Rahmenbedingungen zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie gelegt. Aktuell beträgt bei der VIG die Rückkehrquote von weiblichen Führungskräften nach der Karenz 100 %. Die größte VIG-Versicherungsgesellschaft Wiener Städtische Versicherung hat bereits 1974 den ersten Betriebskindergarten in Wien gegründet, der den Kindern der Angestellten der VIG-Versicherungsgesellschaften in Österreich zur Verfügung steht. Neben flexiblen Arbeitszeitmodellen und mobilem Arbeiten bietet die VIG eine Familienwoche an und unterstützt damit alle Familienkonzepte mit einer zusätzlichen freien Woche nach Geburt eines Kindes. „Vielfalt ist für uns nicht nur ein Wettbewerbsfaktor. Sie fördert und unterstützt erfolgreiches Unternehmertum und die Unternehmenskultur“, sieht sich Elisabeth Stadler in der Diversitätsstrategie und der Auszeichnung durch die Boston Consulting Group bestätigt.

Rückfragen & Kontakt:

Vienna Insurance Group
Konzernkommunikation & Marketing
Schottenring 30, 1010 Wien
public.relations@vig.com

Wolfgang Haas, Tel: +43 50 390-21029, wolfgang.haas@vig.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VIG0001