FPÖ – Wurm: ÖVP und Grüne auch gegen Rauchen in Gast- und Schanigärten

Bürgerfeindlichkeit und Bevormundung durch Schwarz-Grün auf der Tagesordnung

Wien (OTS) - Der freiheitliche Konsumentenschutzsprecher NAbg. Peter Wurm reichte heute im Nationalrat einen Antrag ein, durch den eine Sicherstellung des erlaubten Rauchens in Gast- und Schanigärten erreicht werden sollte. Dieser Antrag wurde sowohl von ÖVP und den Grünen abgelehnt. „Somit ist die Katze aus dem Sack und die ÖVP hat die Nagelprobe nicht bestanden. Jetzt wissen wir, wohin die Reise gehen soll, die aktuelle Bundesregierung hätte in ihrem Regierungsprogramm die Punkte ‚Bürgerfeindlichkeit und Bevormundung‘ aufnehmen sollen, denn, was hier passiert und täglich auf der Tagesordnung steht, ist die Entmündigung des Bürgers“, kritisierte Wurm das Verhalten der Regierungsparteien und gibt zu bedenken, dass dies nicht nur der Todesstoß für die persönliche Freiheit unserer Bürger sein wird, sondern auch für unsere weltweit bekannte und geschätzte Gastronomie.

Rückfragen & Kontakt:

Freiheitlicher Parlamentsklub
01/ 40 110 - 7012
presse-parlamentsklub@fpoe.at
http://www.fpoe-parlamentsklub.at
http://www.fpoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FPK0007