Grüne Linz: Langer: Nächster Eklat um Stadtrat Raml zeigt neuerlich, dass er in seiner Funktion nicht länger tragbar ist

Einem aktuellen Medienbericht zufolge, hat der Freiheitliche in einer Internet-Plattform eine Seite mit dem Usernamen „reichsraml“ angelegt

Linz (OTS) - Wenige Tage nach seinem rassistischen Facebook-Posting folgt der nächste Eklat um Stadtrat Michael Raml. Einem aktuellen Medienbericht zufolge, hat der Freiheitliche in einer Internet-Plattform eine Seite mit dem Usernamen „reichsraml“ angelegt. „Schlimm genug, dass Stadtrat Raml sein menschenverachtendes Weltbild per Social Media verbreitet, legt sein Nickname den Eindruck nahe, dass er mit der Ideologie der NS-Zeit sympathisiert. Es ist unerträglich, dass eine solche Person in einer öffentlichen Funktion für die Stadt Linz tätig ist. Raml muss umgehend zurücktreten, um unsere Stadt nicht weiter in Verruf zu bringen“, bekräftigt Helge Langer, Klubobmann der Grünen Linz, seine Forderung.

Was muss noch passieren, damit Stadtrat Raml endlich die Konsequenzen seines Handelns zieht und von seinem Amt zurücktritt? „Offenbar fehlt es ihm auch an jeglichem Unrechtsbewusstsein und jeglicher Einsicht. Nach nicht einmal einem Jahr als Teil der Linzer Stadtregierung lässt Raml seine Maske nach und nach fallen“, verweist der Grüne Klubobmann auf die Vorfälle der vergangenen Tage. Auch wenn solche Entgleisungen innerhalb der Linzer Freiheitlichen offenbar gelassen zur Kenntnis genommen werden, in einer offiziellen städtischen Funktion ist so ein Verhalten nicht zu akzeptieren und unentschuldbar. „Der vielzitierte ‚Narrensaum‘ der FPÖ ist offenbar auch im Linzer Gemeinderat und im Stadtparlament vertreten. Nach der jüngsten Eskalation erwarte ich mir, dass auch Bürgermeister Luger seinen Stadtsenatskollegen öffentlich zum Rücktritt aufruft“, so Langer.

Rückfragen & Kontakt:

Christopher Buzas
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Klub der Grünen im Linzer Gemeinderat
Altstadt 22a 4020 Linz

t 0664/88 32 73 47
e christopher.buzas@gruene.at
w www.linz.gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GRO0001