Grüne NÖ ziehen nach Gemeinderatswahl 2020 Bilanz

Krismer "1/3 mehr Grüne GemeinderätInnen und Verdopplung der Vize-BürgermeisterInnen sind ein tolles Ergebnis"

St. Pölten (OTS) - Ein Monat nach der Gemeinderatswahl in Niederösterreich ziehen die Grünen eine positive Bilanz. Landessprecherin Helga Krismer: „Wenn man in Niederösterreich drittstärkste Partei wird, 30% mehr GemeinderätInnen hat und die Anzahl der Vize-BürgermeisterInnen sich verdoppelt, kann man zufrieden sein. Die Grünen Gruppen haben in den letzten Wochen gut verhandelt und fix werden die Grünen in folgenden Gemeinden mitregieren: Gießhübl, Neunkirchen, Vösendorf, Amstetten, Pressbaum, Kaltenleutgeben, Neulengbach, Waidhofen/Thaya, Wienerwald, Wilhelmsburg, Baden, Pernitz, Emmersdorf und Maria Lanzendorf. Dort sind die Verhandlungen abgeschlossen und damit sind 14 Grüne Vize-BürgermeisterInnen fix. Weitere Verhandlungen laufen noch und wir erhoffen uns 1-2 weitere Regierungsbeteiligungen.“

Landesgeschäftsführer Hikmet Arslan zeigt sich erfreut: „409 GemeinderätInnen in 126 Gruppen, das sind 100 GemeinderätInnen mehr als vor fünf Jahren, damit sind wir in 126 Gemeinden im Gemeinderat vertreten. Zusätzlich haben sich im Zuge der Gemeinderatswahlen in NÖ 21 neue Grüne Gemeindegruppen gegründet.“ Das erfreuliche Ergebnis ist damit eine gute Basis für die kommende Arbeit in unseren Gemeinden und eine gute Basis für eine erfolgreiche kommende Landtagswahl in Niederösterreich.

Rückfragen & Kontakt:

Michael Pinnow
Pressesprecher der Grünen NÖ

Die Grünen im NÖ Landtag
Neue Herrengasse 1/Haus 1/2. Stock
3100 St. Pölten
Telefon Büro: 02742/9005 16702
Telefon mobil: 0676/944 72 69
michael.pinnow@gruene.at
www.noe.gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GRN0001