7 auf einen Streich: Nachhaltige Gebäude in der Seestadt ausgezeichnet

Wien (OTS) - Nach dem Staatspreis für Architektur und Nachhaltigkeit 2019 für das Quartier rund um den Hannah-Arendt-Park und die Bundesschule Aspern der BIG, wurden nun sieben Gebäude in der Seestadt von klimaaktiv & ÖGNB als Vorzeigeprojekte für klimaschonendes Bauen ausgezeichnet.

Bundesministerin Leonore Gewessler (BMK) prämierte beim Wiener Kongress für zukunftsfähiges Bauen (BauZ!) Donnerstagabend insgesamt 31 Gebäude für ihre herausragende Leistung in Sachen Ökologie und Energieeffizienz. Gleich sieben der Preisträger sind in aspern Seestadt zuhause. Alle Projekte stammen entweder aus dem Programm klimaaktiv Bauen und Sanieren und/oder wurden nach dem Bewertungssystem der Österreichischen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen (ÖGNB) ausgezeichnet.

Auszeichnung bestätigt Qualitätsstandards der Seestadt

Von Anfang an setzte man bei der Entwicklung der Seestadt auf Innovation und Nachhaltigkeit. Dazu gehören eine anspruchsvolle Architektur, effiziente Energiekonzepte und hochwertige Freiräume im öffentlichen Raum. Im Namen des Managements der, für die Entwicklung und Verwertung der Seestadt verantwortlichen, Wien 3420 aspern Development AG gratuliert Heinrich Kugler den Preisträgern: „Wir sind stolz darauf, dass auch hier wieder mehrere Seestadtprojekte ausgezeichnet wurden. Die wertvolle Zusammenarbeit mit klimaaktiv und ÖGNB trägt wieder einmal Früchte und bestätigt unsere Qualitätsstandards. So wird unsere Arbeit messbar und wir erhalten neuen Ansporn für zukünftige Projekte. Schließlich wollen wir unserem Ruf als Innovationslabor der Smart City Wien weiterhin gerecht werden.“

Die prämierten Seestadt-Gebäude im Detail

Living Garden
Baufeld J3B
Träger: VI-Engineers Bautechnik GmbH
Status: fertig
https://klimaaktiv-gebaut.at/living-garden.htm

Baugruppe Leuchtturm
Baufeld G12B
Träger: Schwarzatal in Kooperation Baugruppe Leuchtturm
Status: in Planung
https://www.leuchtturm-seestadt.at/

Baugruppe Kolokation
Baufeld G12C
Träger: Schwarzatal in Kooperation mit Kolokation
Status: in Planung
https://kolokation-as.net/

Live Life Long
Baufeld G13A
Träger: Familienwohnbau gemeinnützige Bau- und Siedlungsgesellschaft mbH
Status: in Planung
https://bwm.at/de/projects/live-life-long-aspern-seestadt/

Lakeside
Baufeld J5A
Träger: ERSTE Immobilien KAG
Status: fertig
https://lakeside.immo/de/home

Technologiezentrum 2
Baufeld C4-2
Träger: Wirtschaftsagentur Business & Service Center GmbH
Status: fertig
https://klimaaktiv-gebaut.at/tz-seestadt-bauteil-2.htm

Bundesschule Seestadt Aspern
Baufeld D18
Träger: Bundesimmobiliengesell-schaft (BIG)
Status: fertig
https://klimaaktiv-gebaut.at/bundesschule-aspern.htm


Fotos von der Prämierung beim Wiener Kongress für zukunftsfähiges Bauen (BauZ!):
https://www.klimaaktiv.at/bildgalerie/2020/auszeichnung-bauz.html


Wien 3420 aspern Development AG
Für die Entwicklung von aspern Die Seestadt Wiens ist die Wien 3420 aspern Development AG zuständig. Sie ist zentrale Ansprechpartnerin für potenzielle Projektwerber, betreibt das Standortmarketing, die Akquisition von Partnern und die Verwertung von Flächen. In enger Kooperation mit der Stadt Wien werden die städtebauliche Planung, die Flächenwidmung und die infrastrukturelle Erschließung vorangetrieben. In der Zusammenarbeit mit den rund 20 beteiligten Dienststellen der Stadt Wien sowie mit dem darüber hinaus involvierten ProjektentwicklerInnen und InvestorInnen wird die Wien 3420 AG seit 2011 von der Projektleitung Seestadt Aspern in der Baudirektion der Stadt Wien unterstützt.

Rückfragen & Kontakt:

Ingrid Spörk
Kommunikation
Wien 3420 aspern Development AG
Seestadtstraße 27/13
1220 Wien
T: +43 1 774 02 74 – 39
M: +43 664 84 86 151
E-Mail: i.spoerk@wien3420.at
W: www.aspern-seestadt.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | WAP0001