Rothschild-Stiftung: Erster wichtiger Schritt beim BG Hietzing

Geoffrey Hoguet hofft auf Einlenken bei der Stadt Wien: "Wir müssen nicht streiten"

Wien (OTS) - Das Bezirksgericht Hietzing hat in seiner heutigen Sitzung in Aussicht gestellt, dass ein Kollisionskurator zur Wahrung der Interessen der Rothschild-Stiftung gegenüber der Stadt Wien bestellt werden soll. Aus Sicht des Gerichts ist die Unabhängigkeit gegenwärtig nicht gewahrt, wenn alles in einer Hand liegt. Zudem hat das Gericht die Parteistellung von Geoffrey Hoguet anerkannt und die Beischaffung des Stiftungsaktes angekündigt.

Geoffrey Hoguet, Großenkel von Stiftungsgründer Albert Rothschild, zeigt sich in einer ersten Reaktion vorsichtig optimistisch: Das Gericht habe heute einen klaren Fingerzeig an die Stadt Wien gegeben, dass der Stifterwillen gewahrt werden muss.

Hoguet: "Ich hoffe, dass dies zu einem Nachdenkprozess bei der Stadt Wien führt. Wir müssen nicht streiten. Aber eines sollte im Rathaus klar sein: Das Ziel ist ein unabhängiger Verwaltungsrat für das Stiftungsvermögen, so, wie es von meinen Vorfahren vorgesehen war. Die Stadt Wien hat weder moralisch noch juristisch das Recht, nach eigenem Gutdünken über das Stiftungsvermögen zu verfügen."

Dieses sollte wieder in den Dienst jener Österreicherinnen und Österreicher gestellt werden, die an neurologischen und psychiatrischen Erkrankungen leiden. Einmal mehr betonte Hoguet, dass es ihm in diesem Verfahren nicht um persönlichen Profit gehe: "Im Gegenteil: Ich nehme Geld in die Hand, um diese Fragen im Sinne der Stiftung zu klären. Am Ende muss es um die Wiedererrichtung der ursprünglichen Stiftung gehen."

Berührt zeigte sich Hoguet von den vielen positiven Rückmeldungen der Wiener Bevölkerung auf seine Initiative: "In Österreich hat sich seit dem Krieg sehr viel getan. Die Menschen kommen freundlich und offen auf mich zu, sie zeigen sich stolz auf das Rothschild-Erbe in dieser Stadt. Das berührt mich zutiefst."

Rückfragen & Kontakt:

Daniel Kapp
+43 664 102 85 83
www.rothschildstiftung.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DKA0001