Achtung, Satire! 16 neue Folgen „Kabarett im Turm“ ab 22. Februar in ORF III

Mit u. a. Mike Supancic, Gebrüder Moped, Joesi Prokopetz, Harry Prünster sowie Kabarett-Nachwuchsstars Isabel Meili und Christine Eixenberger

Wien (OTS) - Ab 22. Februar geht es in ORF III Samstagabends wieder hoch hinaus! In zwei neuen Staffeln von „Kabarett im Turm“ präsentieren wieder österreichische Kabarettstars sowie Newcomer der Szene im 20. Stock des Wiener Ringturms ihre aktuellen Programme und größten Hits. So bieten u. a. die Comedy Hirten ihr jüngstes Programm „Alles perfekt“ dar, Angelika Niedetzky überzeugt mit „Pathos“, Mike Supancic lädt humorvoll zum „Familientreffen“, die Gebrüder Moped warnen „Heute gehört uns Österreich und morgen die ganze Scheibe“, Christof Spörk gibt Einblicke in „Kuba“, die Kernölamazonen fragen in gewohnt musikalischer Manier „Was wäre wenn“ und Nikbakhsh & Oppitz präsentieren ihr polit-satirisches Erfolgsprogramm „Niemand nennt uns Mitzi“. Außerdem sorgen Publikumslieblinge wie Luis aus Südtirol, Harry Prünster oder Joesi Prokopetz ebenso für beste Unterhaltung wie der bayerische Kabarett-Nachwuchsstar Christine Eixenberger oder Newcomerin Isabel Meili.

Den Auftakt macht Mike Supancic am Samstag, dem 22. Februar, mit seinem „Familientreffen“ (23.40 Uhr). Der Grandseigneur des österreichischen Kabaretts, kompromisslos in seinen Pointen und immer zu einem Grenzgang der Satire bereit, besingt in seinen Liedern die grotesken Seiten des Lebens. In rasanter Komik, absurden Gedankenspielen und köstlichen Parodien ist seine Kritik an der Spaß-und Konsumgesellschaft verpackt.

In der Woche darauf sind die Gebrüder Moped an der Reihe mit „Heute gehört uns Österreich und morgen die ganze Scheibe“ (29. Februar, 22.45 Uhr). Darin bringt das Duo eine geballte Ladung Kabarett auf die Bühne, untermalt mit satirischen Songs und treffsicheren Visuals. Sie sinnieren und singen, sie zündeln und zwitschern, sie stellen die Welt auf die Probe und den Rest auf den Kopf: politisch, persönlich, pikant.

Bereits bekannt sind auch die Sendetermine von Joesi Prokopetz’ Programm „Gürteltiere brauchen keine Hosenträger“ (7. März, 23.35 Uhr), Harry Prünster & Band mit „Coole Witz, tolle Hits“ (14. März, 23.00 Uhr) und Markus Hauptmann feat. Martin Mader mit „Ein echter Lehrer geht nicht unter“ (21. März, 22.55 Uhr). Im April folgen Christine Eixenberger mit ihrem Programm „Fingerspitzenlösung“ (4. April, 22.45 Uhr), Günter Tolar und Christoph Prückner mit „Jüdisches zum Lachen“ (11. April, 0.55 Uhr), „Isabel Meili – Schlapfen halten“ (18. April, 22.55 Uhr) und die Comedy Hirten mit „Alles perfekt“ (25. April, 22.55 Uhr). Im Mai kann man sich auf Luis aus Südtirol (2. Mai, 22.45 Uhr) freuen, außerdem auf „Pathos“ von Angelika Niedetzky (16. Mai, 23.40 Uhr), Fredi Jirkal mit „Wechseljahre“ (23. Mai, 22.45 Uhr) und „Kuba“ von Christof Spörk (30. Mai, 22.50 Uhr). Die Sendetermine für Nikbakhsh & Oppitz, Blum & Oberhauser sowie die Kernölamazonen stehen noch nicht fest.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0004