SPÖ-Mariahilf Bezirkskonferenz: Miteinander in Mariahilf

Wien (OTS/SPW) - Bei der gestrigen Bezirkskonferenz der SPÖ Mariahilf am Donnerstag, den 13. Februar 2020, wurde Peko Baxant zum Bezirksparteivorsitzenden wiedergewählt. Die Delegierten der SPÖ Mariahilf stimmten auch über den Vorstand der Bezirkspartei ab. Die Geschlechterparität wurde sowohl bei den stv. Vorsitzenden als auch insgesamt im Vorstand eingehalten.

Hauptreferentin bei der Bezirkskonferenz war Stadträtin für Wohnen, Wohnbau, Stadterneuerung und Frauen, Kathrin Gaál, mit dem Schwerpunkt „Zusammen sind wir Wien“. Bezirksparteivorsitzender Baxant bezog sich in seiner Rede auf die Instabilität der Bundesregierung. „Ein Miteinander in Mariahilf ist nicht nur eine Phrase sondern gelebte Praxis, die jeden Tag auf Neue umgesetzt wird. Gemeinsam werden wir uns weiterhin für unsere MariahilferInnen einsetzen und sozialdemokratische Themen fest verankern - von Mariahilf aus in der ganzen Stadt.“

Ein weiterer Schwerpunkt der Diskussionen war der Antrag des Erwerbs der österreichischen Staatsbürgerschaft "Zusammen sind wir Wien: Politische Teilhabe stärken". Der Antrag wurde einstimmig angenommen. Besonders bei persönlichen Wortmeldungen über die Erfahrungen und Schwierigkeiten des Erwerbs einer österreichischen Staatsbürgerschaft entflammte Einigkeit. „Wir stellen auch weiterhin die Menschen im Bezirk und in der Stadt in den Mittelpunkt all unserer Gedanken und Taten. Wir setzen auf das Miteinander und verzichten auf das Trennende. Wir gehen gemeinsam gestärkt in die Zukunft“, sagt Baxant. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ Mariahilf
Lindengasse 64, 1070 Wien
+43 1 53427 1060
mariahilf@spw.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DSW0003