Richtigstellung zur „Ausschreibung der Direktion Volksoper Wien“

Wien (OTS) - In der gestrigen Pressekonferenz hat Christian Kircher, Geschäftsführer der Bundestheater-Holding bekanntgegeben, dass die Ausschreibung der Leitung für die Volksoper Wien (der Vertrag von Robert Meyer läuft 2022 aus) in den nächsten Wochen veröffentlicht wird.

Entgegen anderer Berichte legt die Bundestheater-Holding Wert auf die Feststellung, dass es sich dabei um ein gesetzlich vorgeschriebenes Ausschreibungsverfahren handelt, dessen Ausgang derzeit vollkommen offen ist.

Dazu gibt Robert Meyer bekannt: „Ich bin seit 2007 leidenschaftlich Direktor der Volksoper Wien und diese Aufgabe erfüllt mich nach wie vor mit großer Freude. Wir haben in diesen 13 Jahren bisher 116 Premieren herausgebracht. Die aktuelle Auslastung beträgt 89,5 %. Ich verspüre große Lust, meine Arbeit mit meinem Team für unser Haus auch über das Jahr 2022 hinaus fortzusetzen und werde mich daher erneut um die Direktion der Volksoper Wien bewerben“.

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Ina Gayed, MA
Bundestheater-Holding GmbH
Goetheg. 1, 1010 Wien
+43/1/51444-1208
ina.gayed@bundestheater.at

Mag. Eva Koschuh
Volksoper Wien
Währinger Str. 78, 1090 Wien
+43/1/514 44-3410
+43/664/8133153
eva.koschuh@volksoper.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0008