Selbsthilfe und kollektive Patientenbeteiligung

Fachtagung stellt Chancen, Herausforderungen und Lösungen in den Mittelpunkt.

Wien (OTS) - Im Rahmen der 2. ÖKUSS-Fachtagung laden wir Sie ein, die aktuellen Themen und Entwicklungen in der Selbsthilfe in Österreich zu diskutieren. Im Mittelpunkt stehen die Herausforderungen, denen Vertreterinnen und Vertreter von bundesweiten Selbsthilfeorganisationen sowie Selbsthilfe-Unterstützungseinrichtungen in ihrer Arbeit täglich begegnen.

Ein Schwerpunkt der Vorträge und Workshops liegt auf dem Thema „Kollektive Patientenbeteiligung“. Gemeinsam werden mögliche Antworten auf die Fragen „Wie sollen, können und wollen sich Patientenvertreterinnen und -vertreter im Gesundheitssystem beteiligen?“ und „Welche konkrete Unterstützung benötigen sie dazu?“ gesucht.

Zielgruppe: Vertreterinnen und Vertreter von bundesweiten Selbsthilfeorganisationen, der Selbsthilfe-Unterstützungseinrichtungen, Stakeholder im Gesundheitssystem, Medienvertreterinnen und -vertreter.

Veranstalter: Österreichische Kompetenz- und Servicestelle für Selbsthilfe (ÖKUSS) in Kooperation mit dem Dachverband der österreichischen Sozialversicherung und dem Fonds Gesundes Österreich (FGÖ)

Information & Anmeldung: Die Teilnahme an der Tagung ist kostenlos. Bitte melden Sie sich bis 11.03.2020 an.

2. ÖKUSS Fachtagung: „Schritt für Schritt zu mehr Beteiligung"

Datum: 19.03.2020, 09:30 - 18:00 Uhr

Ort: Kundmanngasse 21-27, 1030 Wien, Österreich

Url: http://www.oekuss.at

Rückfragen & Kontakt:

ÖKUSS, Tel. +01 895 04 00-724, oekuss@goeg.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FOG0001