Schallmeiner zu Anschober-Vorstoß: Psychotherapie auf Krankenschein gut und wichtig

Grüne: Therapeut*innen brauchen außerdem Kassenvertrag

Wien (OTS) - „Es war uns bei den Regierungsverhandlungen ein Herzensanliegen, dass psychisch kranke Menschen in Zukunft Hilfe auf Krankenschein bekommen und hier endlich eine Verbesserung erfahren. Sozialminister Rudi Anschober setzt hier gute und wichtige Schritte“, freut sich Ralph Schallmeiner, Gesundheitssprecher der Grünen über die heute, Montag, bekannt gewordenen Vorschläge von Sozialminister Rudi Anschober.

„Wichtig aus unserer Sicht ist auch, dass wir es schnell schaffen, so viele Therapeutinnen und Therapeuten wie möglich in einen Kassenvertrag zu bekommen. Vorauszahlungen über Wahlärzt*innen und Rückerstattungen sind aus unserer Sicht immer nur halbe Lösungen, weil sich viele Menschen, die eine Therapie benötigen, sich diese Vorauszahlungen nicht leisten können“, sagt Schallmeiner. Psychotherapeutische Angebote in den Primärversorgungseinrichtungen zu ermöglichen, sind dann ein nächster wichtiger Schritt.

Rückfragen & Kontakt:

Grüner Klub im Parlament
+43-1 40110-6697
presse@gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FMB0002