ÖVP-Mandl erwartet "kraftvollen Start" von neuer kosovarischer Regierung

"Reformen im Land vorantreiben" / "EU muss Zusagen schneller und verlässlicher erfüllen"

Brüssel (OTS) - "Ich gratuliere Albin Kurti, Vjosa Osmani und allen Beteiligten zum erfolgreichen Abschluss der Regierungsverhandlungen in der Republik Kosovo. Ich erwarte einen kraftvollen Start der neuen Regierung. Es gilt, die Reformen im Land voranzutreiben. Ich werde weiterhin meinen Beitrag dazu leisten, dass die Europäische Union schneller und verlässlicher bei der Erfüllung der Zusagen gegenüber den Bürgerinnen und Bürgern des Kosovo wird", sagt Lukas Mandl, außenpolitischer Sprecher der ÖVP und Verhandlungsführer der Europäischen Volkspartei für den Kosovo im Europaparlament, zur Einigung auf eine neue Regierung im Kosovo gestern, Sonntag.

"In der Amtszeit dieser neuen kosovarischen Regierung muss es die entscheidenden Fortschritte für die Visafreiheit und den EU-Integrationsprozess geben. Und der Kosovo-Serbien-Dialog gehört zu einem erfolgreichen Abschluss gebracht", sagt Mandl und betont, dass die Wahlen im Kosovo letzten Oktober allen demokratischen Standards entsprochen hatten. Er selbst war damals Mitglied der Wahlbeobachtungsmission der EU.

"Die EU wird erst komplett sein, wenn auch die sechs europäischen Staaten des Westbalkan Mitgliedsstaaten sind", sagt der Europaabgeordnete. "Die Republik Kosovo spielt mit der höchsten EU-Zustimmung in der Bevölkerung und dem jüngsten Durchschnittsalter Europas eine zentrale Rolle. Nicht nur im Europaparlament ist das Bewusstsein für die Bedeutung des kleinen Kosovo für die großen Zukunftsfragen ganz Europas zuletzt gewachsen. Auch die neue österreichische Bundesregierung nennt die anstehenden Schritte mit diesem jüngsten Staat Europas ausdrücklich in ihrem Regierungsprogramm."

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Lukas Mandl MEP, Tel.: +32-2-28-45211,
lukas.mandl@ep.europa.eu
Wolfgang Tucek, EVP-Pressedienst, Tel.: +32-484-121431,
wolfgang.tucek@ep.europa.eu

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVP0003