Stadt Scheibbs und BRZ mit eAward ausgezeichnet

eAward-Kategoriesieg "E-Government" für Brückenbau-Abstimmung mit Virtual Reality und BRZ-Blockchain-Anwendung in Scheibbs

Innovativer geht es derzeit kaum; E-Partizipation in Kombination mit Virtual Reality.
Jurybegründung
Mut der lokalen Politik für diesen neuen Weg.
Jurybegründung
Super, wie von Zuhause ebenso wie direkt im Amt abgestimmt werden kann.
Jurybegründung
Wir wollten mit dem Projekt neue Wege in der Bürgerbeteiligung gehen und den Bürgerinnen und Bürgern eine so noch nie dagewesene Möglichkeit geben, an der Abstimmung teilzunehmen. Noch vor dem ersten Spatenstich konnten wir die fertige Brücke realitätsnah und in 3D simuliert präsentieren. Das Projekt zeigt, dass sich Sicherheit, Benutzerfreundlichkeit und moderne E-Government-Ansätze nicht ausschließen
Bürgermeister Franz Aigner
In der elektronischen Abstimmungsplattform BRZ eDem stellen wir sicher, dass ein sicheres und faires Abstimmungsverfahren durchgeführt wird. Durch die Verwendung eindeutiger Tokens und der Absicherung in der Blockchain ist BRZ eDem das Tool der Wahl für moderne und einfache Bürgerbeteiligungsprozesse. In Kombination mit der VR-Technik haben Scheibbs und das BRZ neue Wege beschritten, die beispielhaft für ähnliche Prozesse in Städten und Gemeinden sein können. Wir freuen uns daher besonders über diese Auszeichnung mit dem eAward
Matthias Lichtenthaler, Leiter für Digital Government und Innovation im BRZ

Wien (OTS) - Am 29. Jänner wurden beim eAward 2020 des Report Verlags besonders wirtschaftliche, kundenfreundliche und innovative IT-Projekte aus Österreich ausgezeichnet. Kategoriesieger in der Kategorie "E-Government" ist die von der Stadtgemeinde Scheibbs gemeinsam mit dem Bundesrechenzentrum (BRZ) durchgeführte elektronische Abstimmung zum Brückenbau über die Erlauf. Mit Hilfe einer Virtual Reality-Brille konnten die Bürger/innen drei Modelle der Brücke in 3D besichtigen und anschließend mit BRZ eDem an der Abstimmung teilnehmen.

Die Stimmen der Jury

  • "Innovativer geht es derzeit kaum; E-Partizipation in Kombination mit Virtual Reality."
  • "Mut der lokalen Politik für diesen neuen Weg."
  • "Super, wie von Zuhause ebenso wie direkt im Amt abgestimmt werden kann."

Wir wollten mit dem Projekt neue Wege in der Bürgerbeteiligung gehen und den Bürgerinnen und Bürgern eine so noch nie dagewesene Möglichkeit geben, an der Abstimmung teilzunehmen. Noch vor dem ersten Spatenstich konnten wir die fertige Brücke realitätsnah und in 3D simuliert präsentieren. Das Projekt zeigt, dass sich Sicherheit, Benutzerfreundlichkeit und moderne E-Government-Ansätze nicht ausschließen“, so Bürgermeister Franz Aigner.

In der elektronischen Abstimmungsplattform BRZ eDem stellen wir sicher, dass ein sicheres und faires Abstimmungsverfahren durchgeführt wird. Durch die Verwendung eindeutiger Tokens und der Absicherung in der Blockchain ist BRZ eDem das Tool der Wahl für moderne und einfache Bürgerbeteiligungsprozesse. In Kombination mit der VR-Technik haben Scheibbs und das BRZ neue Wege beschritten, die beispielhaft für ähnliche Prozesse in Städten und Gemeinden sein können. Wir freuen uns daher besonders über diese Auszeichnung mit dem eAward“, so Matthias Lichtenthaler, Leiter für Digital Government und Innovation im BRZ.

Abstimmung im Scheibbser Rathaus und online

Insgesamt nahmen zwischen 9. und 20. Dezember 2019 973 Personen (21,61 % der Wahlberechtigten) an der Abstimmung über BRZ eDem im Scheibbser Rathaus und online teil. 250 Teilnehmer/innen nutzten die VR-Brille. Als Sieger ging das Modell „Tetratop“ hervor. Baubeginn ist im Frühjahr.

Ebenfalls in der Kategorie "E-Government" nominiert war das Projekt FutureTrust (BRZ, Europäische Kommission/Exekutivagentur für die Forschung, Ruhr Universität Bochum, A-SIT).

Über das BRZ / BRZ eDem

Das BRZ ist der marktführende Technologiepartner des öffentlichen Sektors in Österreich. Es entwickelt und betreibt mehr als 400 IT-Anwendungen und E-Government-Lösungen. Darüber hinaus verfügt es über eines der größten Rechenzentren des Landes und hütet den Datenschatz der Republik. BRZ eDem ist eine auf der Blockchain-Technologie basierende eDemocracy-Lösung, die vom BRZ entwickelt wurde. Ein besonderes Augenmerk liegt auf Sicherheit, Zuverlässigkeit und Transparenz beim Abstimmungsprozess. Mehr Infos

Rückfragen & Kontakt:

Stadt Scheibbs
Bernhard Hofecker
T: 07482/42511 – 63
M: kulturservice@scheibbs.gv.at

BRZ
Mag. Julian Unger, MA
T: +43 664/883 27678
M: julian.unger@brz.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BUZ0001