Kogler: Green Deal ist wichtiger Anstoß für Einstieg ins solare Zeitalter

Erstes Arbeitsgespräch zwischen Vizekanzler Kogler und EU-Kommissar Hahn

Wien (OTS) - Am heutigen Montag, 27.Jänner, traf Vizekanzler Werner Kogler zu einem ersten Arbeitsgespräch mit EU-Kommissar Johannes Hahn zusammen. Unter anderem wurden Budgetfragen sowie der Klimafonds behandelt. Der Vizekanzler begrüßte es ausdrücklich, dass sich die neue Kommission unter Ursula von der Leyen dem Klimaschutz verschrieben hat. „Mit den Mitteln aus dem Green Deal soll ein wichtiger Anstoß auf europäischer Ebene für den Einstieg ins solare Zeitalter gesetzt werden“, sagt Kogler.

Weiters besprachen die beiden die Erwartungen der neuen Regierung an die Kommission und jene aus Brüssel an die neue Regierung in Wien. Kogler zeigt sich erfreut über diese „erste konstruktive Unterredung mit dem Budgetkommissar“ und ergänzt: „Wir werden uns um gemeinsame politische Lösungen für Österreich und Europa bemühen.“

Fotos des Arbeitstreffens sind auf Rückfrage verfügbar.

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für öffentlichen Dienst und Sport
Sebastian Wünsch, BA
Pressesprecher des Vizekanzlers und Bundesministers
+43-1-71606-664516
sebastian.wuensch@bmoeds.gv.at
www.bmoeds.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | ODS0001